Serviceplan Suisse entdeckt für Mini Microgreens im Grossstadt-Dschungel

Die internationale Initiative #MiniVoices fördert weltverändernde Ideen. Mit Umami hat Mini Switzerland für die Schweiz einen ganz besonderen Kooperationspartner gefunden. Serviceplan hat für die Bewerbung ein Content-Konzept entwickelt.

Das Unternehmen Umami imitiert im vierten Stock eines Hochhauses in Zürich in einem ökologischen Kreislauf die Natur und produziert Microgreens voller Nährstoffe und Vitamine. Das «Content & Corporate Communications»-Team von Serviceplan Suisse hat zur Bewerbung der Kooperation das Content-Konzept entwickelt und alle Assets für den nationalen und internationalen Einsatz komplett inhouse produziert.

Das Engagement von Mini, Urbanität neu zu erfinden und das Leben der Städter*innen mit maximalem Erlebnis und minimalem Fussabdruck aufzuwerten, geht über die Mobilität hinaus. Mit dem Anspruch, durch sinnvolle Kooperationen den urbanen Lebensraum positiv zu verändern. Umami steht dafür exemplarisch. Ein hoher Qualitätsanspruch, ein neues innovatives Denken und der Fokus auf Urbanität vereinen die Markenwerte des Zürcher Start-ups und von Mini.

Für die kommunikative Umsetzung liess sich Serviceplan Suisse für das Konzept «The Umami Circle» vom ökologischen Kreislauf inspirieren. Daraus entstanden Assets für drei Kommunikationsphasen: Den Auftakt macht ein rund 90 Sekunden langer Hauptfilm samt Teaser-Cutdowns für die Bewerbung auf Facebook und Instagram. Für die zweite Phase produzierte die Agentur drei Portraitfilme als Bühne für die Umami-Gründer, ihre Motivationen und Beweggründe. Alle diese Filme werden gemeinsam mit weiteren internationalen Initiativen auf Mini.ch/umami vorgestellt. In der dritten Phase wird exklusiv die Schweizer Mini Community involviert – mit je kanalgerecht unterschiedlich inszenierten Assets für Facebook und Instagram.

 


Verantwortlich bei Mini Switzerland und Umami: Adrian Kwasnitza (Head Marketing Mini), Alessia Pezzini (Spezialistin Events & Sponsoring Mini), Denis Weinberg, Manuel Vock, Robin Bertschinger und Luca Grandjean (Umami). Verantwortlich bei Serviceplan Suisse: Tizian Lienhard (Art Direction), Lara Horisberger (Text), Laila Kalman (Social Media), Kurt Bösiger, Dominic Shota Schweingruber (Filmproduktion und Motion Design), Thomas Lüber (Creative Director), Sidonie Bauer, Livia Küpfert (Beratung), Marcin Baba (Executive Creative Direction), Pam Hügli, Raul Serrat (Gesamtverantwortung).

(Visited 356 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema