Ogilvy und VegiBoss interpretieren Fleischersatz neu

Für den Launch von VegiBoss hat Ogilvy einen neuen Markenauftritt geschaffen. Im Zentrum steht die Neuverortung von Fleischersatz.

Um im mittlerweile dichten Markt von Fleischersatz und -alternativen aufzufallen, hat Ogilvy in enger Zusammenarbeit mit dem jungen Food-Startup VegiBoss ein neues CI/CD, eine strategische Positionierung mit Claim, eine Website mit Online-Shop sowie eine erste kleine Kampagne entwickelt.

Die Hauptbotschaft: Fleischlose Produkte sollen nicht mehr als Ersatz- oder Alternativprodukte für Fleisch wahrgenommen werden, sondern als eigenständige Originale. Der dazugehörige Claim: Das bitzli andere Original. Zum Auftakt gibt es BossDöner und BossHack zum Bestellen und Abholen, und BossGyros bei «Oh My Greek!» auf der Menükarte.


Verantwortlich bei VegiBoss: Chiara Semadeni, Betül Özün (Gründerinnen & Co-CEOs). Verantwortlich bei Ogilvy: Aileen Frans, Morena Frehner (Projektleitung), Matthias Müller, Evelyn Weissheim (Strategie), Jehmsei Keo (Konzept, Text), Gabriel Schuster (Konzept, Art Direction), Simon Häusler (UX-Design), Jonathan Schipper, Martin Keller, Bruce Roberts (Gesamtverantwortung). Externe Partner: Diego Menzi (Fotografie & Bewegtbild), Heygianluca (Programmierung).

(Visited 208 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema