Markenkampagne von Spotify richtet sich an die Gen Z

Spotify hat die Markenkampagne «Empowered by You» in Deutschland, Österreich und der Schweiz lanciert. Persönlichkeiten aus den Bereichen Musik und Podcast, sowie auch Influencer*innen, teilen Botschaften zu ihren persönlichen «Empowerment»-Momenten.

Gen ZMit der Kampagne soll die Gen Z, insbesondere die eher introvertierten 16- bis 24-Jährigen, angesprochen werden. Der Streamingdienst möchte mit der Aktivierung junge Menschen dazu ermutigen, noch stärker miteinander in Kontakt zu treten, voneinander zu lernen und die eigene Stimme zu finden.

Teil der «Empowered by You»-Kampagne sind die Musiker*innen Badmómzjay, Layla, Loredana, Luna und Rin sowie auch Podcasts-Hosts wie Luisa Neubauer, Rezo und Julien Bam. Gemeinsam mit ausgewählten Influencer*innen erzählen sie von ihrem persönlichen Werdegang sowie von den Menschen und Momenten, die sie «empowered» haben.

«Viele junge Menschen spüren durch die ständige Präsenz und Selbstdarstellung auf Social Media einen grossen Druck, als einzigartig und individuell wahrgenommen zu werden. Eher introvertierte Personen ohne ausgeprägtes Sendungsbewusstsein können es schwer haben, sich Gehör zu verschaffen», erklärt Heiner Kuhlmann, Head of Marketing Spotify GSA.

«Mit Empowered by You können wir ihnen diesen Druck nicht nehmen. Aber wir können ihnen Mut machen, indem wir Menschen zeigen, die sie bewundern und die die Höhen und Tiefen des Lebens kennen. Alle Mitwirkenden der Kampagne haben es trotz Hürden geschafft, ihren Weg zu finden und sich in ihrem eigenen Stil auszudrücken.»

Massnahmenstarke Multi-Channel-Kampagne

Zu den digitalen Massnahmen der Kampagne gehören Online-Videowerbung und Display Ads. Die Motive greifen die persönlichen Geschichten der Künstler*innen, Podcaster*innen und Creator*innen auf.

Zu den gebuchten Social-Media-Kanälen zählen Instagram, Facebook, Snapchat, TikTok, Twitch und YouTube. Bei Snapchat können Nutzer*innen mit einer Snapchat-Lens im Design der Kampagne ausdrücken, wer sie «empowered» und weitere User*innen ermutigen, ebenfalls die eigene Geschichte zu teilen.

Für besondere Sichtbarkeit soll ab Anfang März ein grossflächiges Blow-Up am Kottbusser Tor in Berlin sorgen. Das OOH-Motiv zeigt die Künstlerin Loredana.

Die Kampagne läuft bis Mitte März in Deutschland Österreich und der Schweiz und wurde von Spotify in Zusammenarbeit mit Dojo, Universal McCann Deutschland und Schröder+Schömbs PR umgesetzt.

(Visited 395 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema