TBWA\Zürich für Bell: Dafür wurde das Feuer entdeckt

Mit einer feurigen Kampagne entflammen Bell und TBWA\Zürich die Lust aufs Grillieren. Die Kampagnenfilme wurden von Stories realisiert.

Die Entdeckung des Feuers gehört zu den frühen historischen Zäsuren der Menschheitsgeschichte und jetzt gehört sie auch ein bisschen Bell. Mit dem Kampagnen-Motto «Dafür wurde Feuer entdeckt» sagt die Marke selbstbewusst, dass Feuer ursprünglich zum Grillieren entdeckt wurde. Die Aussage basiert auf einer historischen Wahrheit, denn die Zubereitung von Speisen für leichtere Bekömmlichkeit ist eine der ersten belegten Nutzungen von Feuer. Dieses Ursprüngliche, der Akt des Feuermachens, der Geruch, die Atmosphäre und das gemeinsame am Feuer Sein gehören genauso zum Grillieren, wie der Genuss der feinen Grilladen selbst.

In einem epischen Auftaktfilm wird das Feuer auch genauso inszeniert. Vom magischen Moment des Entfachens bis zum gemeinsamen Grillieren. Auch in den anderen Kanälen wie (D)OOH, Spotify, Social Media und vielen mehr spielt dabei das Feuer die Hauptrolle und wird kanalgerecht inszeniert.

Umgesetzt wurde der Film mit Stories unter der Regie von Michael Fueter, der bereits zwei Bell-Filme realisiert hat. Für das Feuermachen in den verschieden langen Versionen setzte Michael Fueter auf die Special Effects Crew Bykowscy und Lunapark, mit denen er bereits andere Projekte begeistert realisiert hat. Die Musik kommt vom ebenfalls bestens mit Fueter eingespielten Team von Spacetrain, Dave Macloed und Dean Montenegro.

Die Kampagne startet am Montag und wird während der ganzen Grillsaison ausgestrahlt.


Verantwortlich bei Bell: Davide Elia (Leiter Corporate Marketing/Communication), Nicole Schaad (Leiterin Marketing Services), Sarah Sutter (Leiterin Brand Management), Micha Roth (Projektleiter Marketing Services), Damaris Hildebrand (Projektleiterin Marketing Services), Lisa Hörl (Koordinatorin Online Marketing), Urs Graf (Artwork). Verantwortlich bei TBWA\Zürich: Manuel Wenzel, Tizian Walti, Angelo Sciullo, Daniel Lamprecht, Susanna Fill, Isabelle Benz, Lisa Bolte (Kreation); Nadja Stickl, Esther Ortega, Lisa Suter, Chiara D’Arpa (Beratung). Verantwortlich bei Stories: Michael Fueter (Regie), Pascal Walder (Kamera), Yves Bollag (Executive Producer), Louis von Mallinckrodt (Producer), Edoardo Moruzzi (Head of Post-Production).

(Visited 330 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema