Blue Play und TBWA\Zürich versprechen «zu viel des Besten»

Die Agentur TBWA\Zürich bewirbt die Mediathek «Blue Play» von Swisscom Blue TV. Das neue Angebot erweitert das TV-Abo um tausende Serien, Filme und Kinderprogramme – «zu viel des Besten», so der Claim der Kampagne.

Swisscom Blue TV

Unter dem Claim «Zu viel des Besten» inszeniert TBWA\Zürich eine kurzweilige Story über eine Familie, die mit einer Herausforderung der speziellen Art zu kämpfen hat. Denn die neue Mediathek bietet so viele Inhalte, von Filmen fast aller Genres über Serien bis zu exklusiven Titeln, dass allein das Aufzählen eines kleinen Teils dieser Titel ganze fünf TV-Spots in Beschlag genommen hat. Die fünf Filme und Social-Media-Formate wurden gemeinsam mit Stories realisiert

Flankiert wird die Kampagne mit Online, Social Media, DOOH und Megapostern. In den Sozialen Medien wird die Kampagne mit einer Backstory aus Clips passend zum Film unterstützt. Zu sehen ist die Kampagne bis Ende November.


Verantwortliche Agentur: TBWA\Zürich. Filmproduktion: Stories. Regie: Samuel Morris. DoP: Pascal Walder, Mirko Ries. SoundDesign & Mix: TonstudioZ. Media: Mediaschneider.

(Visited 319 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema