Freundliche Grüsse und Schroten: Was unser Verhalten im globalen Süden anrichtet

Caritas Schweiz und Freundliche Grüsse erklären in einer dreiteiligen Filmserie die Dimensionen des Begriffs Klimagerechtigkeit – und wie diese mit unserem Zutun hergestellt werden kann. Unterstützt wurde die Kampagne von Schroten.

Wir kommen bislang ganz gut klar mit dem Klimawandel. Manchmal spielt das Wetter leicht verrückt, aber ein heisserer Sommer, Trockenperioden oder ausbleibender Schneefall lassen sich in der Schweiz gut verkraften. Die schrumpfenden Gletscher nehmen die meisten nicht wahr – und Wasser ist im Überfluss vorhanden.

Im globalen Süden sieht es ganz anders aus: Dort leiden die Menschen unter häufigeren Dürren, unter stärkeren Stürmen, unter Überschwemmungen – und damit unter Ernte- und Einkommensausfall. Die Klimakrise verschärft Hunger und Armut. Aber was geht das uns an? Was heisst «gerecht» in diesem Zusammenhang? Und was ist nachhaltige Entwicklungspolitik in Zeiten der Klimakrise?

In einer dreiteiligen Filmserie – entwickelt und redaktionell begleitet von Adrian Schräder von der Agentur Schroten in enger Zusammenarbeit mit Caritas Schweiz, umgesetzt von Mattogrosso Films – geht Moderator Hannes Hug den Dimensionen der Klimakrise nach, unterhält sich mit Experten aus den Bereichen Klima, Ethik und Entwicklungspolitik und lässt sich zeigen, was Caritas Schweiz in Tadschikistan, in Bolivien und Mali unternimmt, um den Bauern zu helfen. Zudem kommen Direktbetroffene aus diesen Ländern zu Wort und legen dar, wie der durch die Industriestaaten verschuldete Klimawandel sie vor grosse und bedrohliche Herausforderungen stellt.

Die drei rund fünfminütigen Filme beleuchten die grosse globale Herausforderung Klimagerechtigkeit und unseren realistischen, aktiven Umgang damit. Ab sofort werden sie digital gestreut und in den Newslettern, auf den Social-Media-Kanälen und auf der Website von Caritas ausgespielt.


Verantwortlich bei Caritas Schweiz: Reto Urech (Abteilungsleiter Fundraising und Marketing), Nicole Lehnherr (Teamleiterin Private Fundraising), Christoph Keiser (Verantwortlicher Online Fundraising); verantwortlich bei Freundliche Grüsse: Pascal Deville, Samuel Textor (Verantwortung Gesamtkampagne), Kathy Känzig (Beratung). Partneragentur Content: Schroten. Adrian Schräder, Michèle Roten (Gesamtverantwortung und Redaktion). Produktionsfirma: Mattogrosso Films. Benjamin Weiss (Produktion & Regie), Atila Ulcay (Kamera), Jessie Fischer (Schnitt), Gabe Noel (Musik).

(Visited 145 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema