Aprilscherz-Spot von Wirz: Migros foppt Coop

In einem 10-sekündigen Spot, der ausschliesslich heute online und im TV zu sehen ist, stichelt die Migros gegen ihren Lieblingskonkurrenten Coop.

Während sich andere Marken am 1. April elaborierte Scherze ausdenken, wie zum Beispiel die Einführung von Girokontos für Katzen oder eine Schokolade in der Geschmacksrichtung «English Breakfast», geht man bei der Migros einen anderen Weg: mit einem April-Scherz, der niemanden in die Irre führt und sich sofort als solcher zu erkennen gibt.

Jean, einer der Bewohner des Mehrfamilienhauses, das im Zentrum aller Migros-Filme steht, kündigt im Spot nämlich an, seine Einkäufe heute mal beim Coop zu tätigen. Aber das kann ja nur ein Scherz sein.


Verantwortlich beim Migros-Genossenschafts-Bund: Bettina Huwyler, Siegrun Krayer (Campaigning); Iris Kramer (Digital Campaigning & Promotions); Simone Blaser (Media); Markus Sollberger, Barbara Stauffer (Sales Promotions). Verantwortlich bei Wirz Communications: Livio Dainese, Caspar Heuss, Florian Siegrist, Jannic Mascello, Angelo Mabellini (Kreation); Erasmo Palomba, Ruwanie Hayoz (Agency Producing); Catrin Bewersdorff, Ella Papadakis, Patrik Muntwyler, Valeria Vuckovic (Beratung); Urs Krucker (Strategie); Thomas Peller, Robin Schuler (Medienrealisation). Produktion: Stories (Filmproduktion); Micha Lewinsky (Regie); Jan Mettler (Director of Photography); Florian Nussbaumer (Executive Producer); Joel Scheidegger (Producer); Chenyi Yu (Production Coordinator); Peter Scherz (Production Design); Pascale Suter (Styling); Adrian Frutiger, Fabian Sturzenegger (Musik); Jingle Jungle AG (Vertonung).

(Visited 6.381 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema