Larissa Merkel-Tytus wird Chief Sales and Marketing Officer des KKL Luzern

Larissa Merkel-Tytus, seit Sommer 2018 als Abteilungsleiterin Sales & Marketing im KKL Luzern tätig, wird ab Juni 2021 neu als Mitglied der Geschäftsleitung die Funktion der Chief Sales and Marketing Officer (CSMO) übernehmen.

Diese Funktion war seit Beginn der Pandemie nicht mehr besetzt. Nun zeichnet sich die Erholung des Geschäftsganges immer klarer ab. Mit diesem Schritt soll der Bereich Sales & Marketing sowie Events zusätzlich gestärkt und für den Restart vorbereitet und begleitet werden. Die Geschäftsleitung wird damit einhergehend wiederum auf drei Personen erweitert.

«Wir freuen uns, dass Larissa Merkel-Tytus unsere Geschäftsleitung zukünftig als Vertreterin einer jüngeren Generation komplettieren wird und wir zusammen mit ihr den Restart unseres Hauses erfolgreich gestalten können. Da sie unsere Kunden und die laufenden Projekte bereits bestens kennt, können wir insbesondere auch den anstehenden Digitalisierungsschub des KKL Luzern nun mit ihr und ihrem Team umfassend voranbringen», so Felix Howald, VRP der KKL Luzern Management AG.

Larissa Merkel ist 32-jährig und wohnt mit ihrer Familie in Kriens. Nach ihrem Bachelor-Abschluss in International Tourism Management an der Hochschule Bremen und dem Auslandsjahr in Spanien ist sie direkt mit ihrer ersten Position im Sales & Marketing in der internationalen Hotellerie gestartet. Vor ihrem Beginn im KKL Luzern war sie vier Jahre im Swissôtel Zürich tätig und war dort Teil des konzernweiten Leadership Development Programmes zur Vorbereitung auf höhere Führungsaufgaben.

(Visited 87 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema