David Meier wird Head of Group Mergers & Acquisitions von Ringier

David Meier ist neuer Head M&A von Ringier. In dieser Funktion verantwortet er seit Anfang Monat den gruppenweiten Bereich «Mergers & Acquisitions» und unterstützt das Unternehmen in seiner strategischen Entwicklung in insgesamt 18 Ländern.

Group Mergers & AcquisitionsMeier kommt von der Coop-Gruppe und folgt auf Jessica List, die als Chief Corporate Officer zur neugegründeten SMG Swiss Marketplace Group wechselt.

Der 39-jährige David Meier stösst als neuer Head M&A zu Ringier. In dieser Funktion ist er Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung der Ringier AG und berichtet an Group CFO Annabella Bassler. Er war die letzten sieben Jahre im M&A der Coop-Gruppe tätig, wo er unter anderem deren Eintritt in den österreichischen und spanischen Foodservice-Markt mitverantwortete. Davor war er bei der Investmentbank Leonardo & Co. und beriet dort sowohl Käufer- als auch Verkäuferseite in M&A- Transaktionen. Meier hat einen Master in Business und Economics mit Vertiefung in den Bereichen Finance, Controlling und Banking.

«Mit David Meier konnten wir einen ausgewiesenen Experten im Bereich M&A gewinnen», sagt Annabella Bassler, Chief Financial Officer von Ringier. «Seine Erfahrung und Fähigkeiten passen hervorragend für diese verantwortungsvolle Aufgabe. Ich freue mich sehr auf unsere weitere Zusammenarbeit.»

Jessica List, ehemals Head M&A & Strategic Projects bei Ringier, wechselt zur neugeschaffenen SMG Swiss Marketplace Group, dem Joint Venture von TX Group, Ringier, Mobiliar und General Atlantic. Als Chief Corporate Officer verantwortet sie ab März 2022 als Mitglied der Geschäftsleitung neben der Integration des neugeschaffenen Unternehmens auch dessen Rechts- und Kommunikationsabteilung sowie die Corporate Governance.

(Visited 175 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema