«TV Preview 2015»: Premiere im Folium

Beim erstmals von Goldbach durchgeführten Event «TV Preview 2015» stellten Sendeleiter aus dem In- und Ausland ihre diversifizierten Programmfarben persönlich vor und präsentierten eine exklusive Vorschau auf ihre Inhalte fürs kommende TV-Jahr 2015.

Goldbach Media lancierte am Donnerstag, 23. Oktober 2014 erstmals die «TV Preview». In der modern industriellen Kulisse des Folium wurde eine exklusive Vorschau auf die Programm-Highlights 2015 der vielfältig positionierten Sender Comedy Central, DMAX, MTV, N24, Nickelodeon, N-TV, RTL Nitro, Sport1, Super RTL, Teleclub Sport und Viva CH präsentiert.

Dr.-Mark-Specht
Mark Specht

Beim ersten Screening des Tages von Viacom hob Mark Specht die nationalen und internationalen Zielgruppenstudien der Sendergruppe hervor und stellte den anwesenden Werbekunden das ab Oktober neu aufgestellte Portfolio vor. Dabei sendet Nickelodeon neu eine Stunde mehr für die Kinderzielgruppe, bevor ab 21.00 Uhr die neue Schiene «Nicknight» ausgestrahlt wird. Auch bei Comedy Central gibt es satte drei Stunden mehr Sendezeit, zudem legte Mark Specht den Gästen ans Herz im Dezember den vom Sender organisierten live «Quatsch Comedy Club» mit Michael Mittermeier in Zürich zu besuchen. Bei Viva steht ab sofort wieder die Musik im Vordergrund, mit einem Programmanteil von 80 PRozent und MTV setzt, wie alle Sender der Gruppe, vermehrt auf Interaktivität und Online und hat gerade die MTV Play App lanciert, welche digitalen Content online zur Verfügung stellt.

Claudia-Laesser
Claudia Lässer

Bei N24 zeigte Geschäftsführer Torsten Rossmann auf, dass künftig neben Nachrichten insbesondere Dokumentationen den Ton angeben werden. Dies nicht zuletzt aufgrund der Übernahme des Senders durch Axel Springer, der den TV-Sender mit der «Welt»-Redaktion zusammengeführt hat. Claudia Lässer, neue Programmleiterin bei Teleclub, machte den Gästen das umfassende Teleclub Sport-Programm schmackhaft, wo im kommenden Jahr über 5000 Live-Events zu sehen sein werden, davon 4000 exklusiv. Wer einfach mal Mann sein will, kommt bei DMAX auf seine Kosten: Geschäftsführerin Susanne Aigner-Drews hatte mit Jumbo Schreiner das Sendergesicht ihrer Eigenproduktion «Test my Ride» im Gepäck, der über seine Faszination für Autos sprach. Die männliche Zielgruppe kam auch bei der anschliessenden Präsentation von Sport1 auf ihre Kosten – der Sender startet Mitte November in der Schweiz und wurde von Dr. Matthias Kirschenhofer vorgestellt.

Jumbo-Schreiner_Susanne-Aigner-Drews
Jumbo Schreiner und Susanne Aigner-Drews

Beim letzten Screening der Mediengruppe RTL, freute sich Super RTL-Geschäftsführer Claude Schmit für einmal der grösste Sender unter den Kleinen zu sein. Er sprach über den neuen strategischen Partner Dreamworks, der dem Kinder- und Jugendsender über die kommenden Jahre mehr als 1000 Stunden Programm bieten wird, sowie die Bedeutung von Investitionen in Eigenproduktionen. Sein Kollege Hans Demmel präsentierte im Anschluss das Programm seines Senders N-TV, der neben klassischen Nachrichten auch die Bereiche Sport und Luxus mit dem neuen Format «Premium-Longe», abdeckt. Oliver Schablitzki, Bereichsleiter von RTL Nitro, hob zum Abschluss wiederum die Sehbedürfnisse von Männern hervor. Der Sender hat im nächsten Jahr vor allem Comedy, Spielfilme, US- Serien und Dokumentationen im Programm.

Claude-Schmit
Claude Schmit
 

(Visited 44 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema