TBS und Cybera: Gemeinsam gegen Cybercrime

Cybera hat eine klare und wichtige Mission: finanziell motivierte Cyberkriminalität nachhaltig zu eliminieren. TBS hat den Markenauftritt für die Tech-Plattform entwickelt.

Cybercrime ist relativ risikoarm und relativ einfach in der Umsetzung – und damit attraktiv für eine wachsende Zahl von Cyberkriminellen, die immense finanzielle Schäden anrichten. Umso erstaunlicher, dass es dagegen noch keine wirksame Unterstützung und keine nachhaltige Lösung gibt – sowohl Gesetzgeber als auch Privatkunden und Finanzdienstleister stehen den Betrügern meist hilflos gegenüber. Das will Cybera nun ändern. Cybera hat dazu ein interdisziplinäres Team mit erfahrenen Experten aus den Bereichen Cybersecurity, Strafverfolgung und Wirtschaft zusammengestellt.

Komplexes Thema, pragmatische Lösung

Der neue Markenauftritt sollte die Vision und das Dienstleistungsangebot des Start-ups mit Sitz in Zürich und New York direkt auf den Punkt bringen. Vor allem für die Pre-Seed-/Seed-Phase und die damit verbundenen Finanzierungs-Pitches sind ein klares Versprechen und eine ausdrucksstarke Markenidentität entscheidend.

«Always on»

Der neue Claim und das binäre On-/Off-Symbol greifen das Wesen der digitalisierten Welt auf. Cybera hat eine effektive Plattform entwickelt, die mehrere Technologie-Produkte zu einer Lösung kombiniert – mit dem alleinigen Ziel, finanziell motivierte Cyberkriminalität zu verhindern. Die Daten können in Realtime abgefragt werden. Kurz: Always on.

Der Auftritt zum neuen Brand ist minimalistisch, schlicht und gleichzeitig selbstbewusst gestaltet. Die Farben Schwarz und Lime dominieren. Die Typo ist modern, clean und bold. Im direkten Kontrast dazu veranschaulichen Illustrationen die Rolle von Cybera.

«TBS hat uns direkt verstanden und es innert kürzester Zeit geschafft, die komplexe Materie mit einem prägnanten Auftritt und schlichten Illustrationen punktgenau darzustellen. Wir schätzen ihre frischen Ideen, die pragmatischen Umsetzungen und ihre offene Art», so Nicola Staub, CEO & Founder von Cybera.

Vom Briefing zur Website in fünf Wochen

Mit der Deadline zum Pitch war für TBS klar: Es wird gesprintet. Im direkten Austausch wurden die zentralen Inhalte und die Markenidentität für Cybera Global in kürzester Zeit entwickelt.
Bereits zwei Wochen nach dem Briefing ging es an die Umsetzung des Webdesigns, die Content-Entwicklung und die Programmierung. Parallel wurden ein Pitch Deck und die Unternehmenskommunikation realisiert. TBS zufolge war es ein voller Erfolg: Cybera hat in kürzester Zeit viel Präsenz in den Medien bekommen und bereits einige Investoren und potenzielle Kunden in den Pitches nachhaltig überzeugt.

(Visited 134 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema