Targeting ohne Cookies: Uhoo findet neue Investoren und baut Vertrieb aus

Uhoo holt Novalytica neu auch als Aktionärin mit an Bord und verpflichtet Alex Schoch als Head of Sales & Business Development.

Das Zürcher Start-up und Werbedienstleister-Unternehmen Uhoo, mitten in der Pandemie von Stephan Frey gegründet, konnte seine Kundenbasis in den letzten zwei Jahren nicht zuletzt vor dem Hintergrund der sich zuspitzenden Cookie-Problematik kontinuierlich erweitern.

Zukunftsorientiertes Targeting

Das Leistungsversprechen umfasst in erster Linie ein sogenanntes «User-Situation-Targeting», eine von Cookies befreite, zukunftsorientierte Targeting-Lösung, die es Unternehmen erlaubt, die Werbebotschaft näher an die Nutzersituation heranzurücken und somit mehr Sichtbarkeit für ihre Marke zu erzielen. Basis dafür sind öffentlich verfügbare Daten, die dank den Experten und Algorithmen des Datenpartners Novalytica dafür sorgen, dass sich soziodemografische Merkmale beliebiger Zielgruppen geografisch festmachen lassen.

Alex Schoch neu im Team

Gleichzeitig investiert Uhoo in das Unternehmenswachstum und engagiert Alex Schoch als neuen Head of Sales & Business Development. Im Fokus steht dabei die Weiterentwicklung des Agenturgeschäfts, das aufgrund seiner fragmentierten Wertschöpfungskette nach einer immer differenzierteren Bearbeitung verlangt.

Stephan Frey, Geschäftsführer von Uhoo, sagt dazu: «Nach zwei Jahren der Aufbauarbeit sehen wir heute, dass der Markt Lösungen, wie sie Uhoo anbietet, stark nachfragt. Dass wir uns mit Alex wesentlich verstärken konnten und mit Novalytica den wichtigsten Geschäftspartner und ein absolutes Data-Powerhouse mit auf den Wachstumspfad nehmen können, bestätigt unsere Ambitionen und erfüllt mich persönlich mit grosser Zufriedenheit.»

Thomas Spycher, Co-Gründer und -Partner von Novalytica, welche renommierte Organisationen wie die Swiss Life, Energie Wasser Bern (ewb) oder die ZSC Lions zu seinen Kunden zählt, stimmt mit Frey überein: «Es ist schön zu sehen, dass die Daten-Tools von Novalytica in vielen Branchen zur Anwendung kommen. Im Fall von Uhoo freut uns das speziell, zumal uns die Werbebranche zu Beginn doch eher fremd war. Die letzten zwei Jahre und die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Stephan und seinem Team geben uns grosses Vertrauen für die gemeinsame Zukunft und wir können es kaum erwarten, die Werbebranche weiter mit innovativen Lösungen im Sinne unserer Kunden weiterzubringen».

(Visited 234 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema