Xeit blickt 24 Stunden hinter die VBZ-Kulissen

Die Agentur Xeit hat für die VBZ eine Microsite erstellt, auf welcher die User 24 Stunden hinter die Kulissen der Verkehrsbetriebe Zürich sehen können.

Die VBZ bewegen Zürich – täglich 24 Stunden. Die Mitarbeitenden der Verkehrsbetriebe Zürich garantieren rund um die Uhr die öffentliche Mobilität. Viele Aspekte davon sind den Zürcherinnen und Zürchern wohlbekannt: Sie nutzen täglich Trams und Busse in der Stadt und kaufen Tickets an den Verkaufsstellen. Doch was geschieht, wenn die Trams ins Depot rollen, welches sind die Aufgaben einer Tram-Instandhalterin und was genau macht der nachtaktive Gleisbauer bei den VBZ?

Mittels Zeitstrahl als Navigation können die User auf der Microsite Arbeits-Alltags-Berichte von 24 VBZ-Mitarbeitenden anschauen, anhören und erleben. Durch Text-Berichte, Fotostream, Videos und Social Media-Livestream ist man nahe an den Personen. Das Storytelling ermöglicht einen offenen Zugang zu Themen wie beispielsweise «Schichtarbeit» und beschönigt nichts, wie es in einer Mitteilung heisst. Auch unangenehmere Seiten der Berufe werden erwähnt, wie beispielsweise die Reinigungsarbeiten im Tram oder der notfallmässige Einsatz von Billet-Kontrolleuren bei einem Unfall. Potenzielle Bewerber können so einen Blick hinter die Kulissen werfen und erhalten eine attraktive Möglichkeit, die Berufe ihres möglichen künftigen Arbeitgebers besser kennenzulernen.

Die Schweizer Online-Full-Service-Agentur Xeit erstellte das Kreativkonzept, designte und programmierte die Microsite. Für die Mobile-Nutzer wurde eigens eine mobile Site angefertigt, die mit einer massgeschneiderten Benutzerführung ausgestattet ist.

vbz-01
vbz-02
vbz-03
 

More articles on the topic