Migros-Förderaktion «Support your Sport» von Wirz geht in die nächste Runde

Wirz inszeniert für die Migros die nächste Runde der erfolgreichen Förderaktion «Support your Sport». Mit einer Hommage an Schweizer Breitensportlerinnen und -sportler, die fernab von Starrummel, professioneller Betreuung und Millionengagen alles für ihren Sport geben.

Die Förderaktion «Support your Sport» habe 2021 laut Wirz alle Erwartungen übertroffen. Die Idee, mit jedem Einkauf den Lieblingsclub via Vereinsbon zu unterstützen, fand so viel Anklang bei den Sportclubs und ihrem Umfeld, dass die Migros den Spendentopf am Schluss der Aktion von 3 auf 6 Millionen Franken verdoppelte – womit Hunderte von Vereinswünschen in Erfüllung gehen konnten.

«Erfolg haben heisst: geben, immer wieder geben; man kann nicht verhindern, dass es wieder zurückkommt»: So lautet eines der bekanntesten Zitate von Migros-Gründer Gottlieb Duttweiler. Die Migros handelt nach wie vor konsequent nach dem Prinzip des gesellschaftlichen Engagements und schickt die Förderaktion 2022 erneut an den Start, um weitere 6 Millionen Franken an die immer noch Corona-gebeutelten Schweizer Sportclubs auszuschütten. Für die zweite Runde wurden die Promo-Mechanik und das Motto beibehalten, der visuelle Auftritt und die inhaltliche Ausrichtung der Kommunikation jedoch angepasst. Mit einem verstärkten Fokus auf den Amateursport und seine passionierten Protagonistinnen und Protagonisten, die selbst auch immer wieder geben und denen oft kein Weg zu weit, kein Tag zu nass, kein Feierabend zu spät und kein Einsatz zu gross ist.

Hobbysportlerinnen und -sportler als Stars inszeniert

Visuelles Herzstück der von Wirz konzipierten Kampagne ist das Key Visual – ein auffälliges Composing, das typische Schweizer Freizeitsportlerinnen und -sportler im Stil der grossen internationalen Sport-Ikonen portraitiert. Es wird auf Plakaten, Print, in den sozialen Medien und auf verschiedenen weiteren digitalen Kanälen ausgespielt. Zwei TV-Spots und vier Online-Filme übersetzen die Kernidee mit typischem Migros-Humor in bewegte und bewegende Bilder, subtil umgesetzt. Sie vermitteln augenzwinkernd die Schwierigkeiten, mit denen sich Amateursportler*innen täglich konfrontiert sehen, und zelebrieren gleichzeitig die Leidenschaft, mit der sie trotzdem ans Werk gehen.


Verantwortlich beim Migros Genossenschafts-Bund: Cornelia Wolfenstädter, Isabelle Stucki, Stephanie Künzler (Sales Promotion); Giovanna Colucci (Campaigning), Simone Blaser (Media).
Verantwortlich bei Wirz: Thomas Kurzmeyer, Chantal Heimo, Luigi Vitiello, Yannick Schaller, Mark Stahel, Nico Schläpfer (Kreation); Erasmo Palomba, Ruwanie Hayoz (Agency Producing); Catrin Bewersdorff, David Offermann, Laura Schädler, Lisa Marie Seidl (Beratung); Marleen Diener (Strategie); Giovanni Bucca, Thomas Peller, Yussef Serrat, Andrea Bosshard, Corinne Räber, Désirée Guzzo, Karin Gartmann, Sonja Jegen, Oliver Fäs (Medienrealisation).
Key Visual Produktion: Dynamic Frame (Produktionsfirma): Lennart Ritscher (Photograph); Luzius Fischer (Executive Producer); Alina Benz (Producer); Emilie Fischer (Styling), Katerina Carambellas (Hair & Makeup).
Filmproduktion: Dynamic Frame (Produktionsfirma): Jones – Michael Woodward, Max Barron (Regie); Timon Schäppi (Director of Photography); Luzius Fischer (Exec. Producer); Philippa von Wittgenstein (Producer); Prisca Baumann, (Production Design); Conny Fiselli, (Styling); Katerina Carambellas (Hair & Makeup)

 

 

(Visited 352 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema