Farner lanciert Meinautogramm.ch – ein Engagement für individuelle Mobilität

Farner hat im Auftrag von Auto-Schweiz, der Vereinigung Schweizer Automobil-Importeure, eine achtteilige Filmserie umgesetzt. Darin duellieren sich Melanie Winiger, Baschi, Stress und Gress per Autostopp und portraitieren auf ihrer Autogrammjagd die Beziehung der Schweiz zum Auto und der individuellen Mobilität.

Headerbild_D

Im Zentrum des Engagements steht eine achtteilige Filmserie mit prominenten Persönlichkeiten. Melanie Winiger gegen Baschi, Stress gegen Gilbert Gress – in Duellen wollen jeweils zwei Promis in sechs Stunden an ein gemeinsames Ziel gelangen. Gestartet wird an unterschiedlichen Orten in der Schweiz. Gereist wird nur per Autostopp.

Wer mehr Mitfahrgelegenheiten findet, gewinnt die Autogrammjagd. Auf der Fahrt sprechen die Prominenten mit den Fahrerinnen und Fahrern über ganz persönliche Geschichten zur individuellen motorisierten Mobilität. Die Webisodes sind auf dem Content Hub Meinautogramm.ch zu sehen und werden in TV, Print sowie im digitalen Raum beworben. Im Frühjahr folgt eine zweite Staffel mit vier weiteren Schweizer Prominenten.

Die AUTOgramm-Duelle hat Farner zusammen mit der Produktionsfirma John Allen produziert. Begleitet wird die Filmserie von einer b Anzeigenkampagne. Dabei werden sechs Portraits über Menschen aus der Schweiz gezeigt, die das Auto aufgrund ganz verschiedener Bedürfnisse und auf unterschiedliche Weise nutzen. Fotografiert hat Stephan Schacher.

Der Content Hub Meinautogramm.ch ist verbindendes Element und informiert in Blogartikeln über Themen wie Elektromobilität, Mobilität der Zukunft, Multi-Mobilität, Infrastruktur und wirtschaftliche Bedeutung der Automobilbranche, Sicherheit und Umwelt. So möchten Auto-Schweiz und Farner auf unterhaltsame, informative Weise verschiedene Facetten der individuellen Mobilität kommunizieren.

Sujet3_Nadja_D
(Visited 40 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema