ADC YCA 2012: Preisverleihung im Mascotte

Die Sieger des ADC Young Creatives Award 2012 stehen fest. In Zusammenarbeit mit Joiz wurden im Zürcher Mascotte die Preise übergeben. Medienpartner Werbewoche war dabei und zeigt die prämierten Arbeiten.

«Es war beeindruckend zu sehen, wie unverkrampft unsere Youngsters mit dem anspruchsvollen Cailler-Briefing fertig wurden», so Philipp Skrabal, ADC-Vorstand und Hauptverantwortlicher der Veranstaltung. Rund hundertzwanzig Jungtalente nahmen in Zweierteams die diesjährige Herausforderung an, um sich nebst der begehrten Trophäe einen Platz in Cannes zu ergattern. Auch Cornelia Brechbühl von Sponsor Cailler zeigt sich begeistert: «Die Ideenvielfalt war beachtlich. Unser Engagement hat sich gelohnt, auch wenn sich nicht alle Gewinnerarbeiten gleichermassen mit der Marke in Einklang bringen lassen. Schliesslich geht es primär ums Talent und weniger um marktreife Lösungen». So vermochte beispielsweise der etwas makabere Gewinnerbeitrag der Kategorie Film Brechbühl weniger zu überzeugen – die Jury hingegen goutierte die gelungene Umsetzung und beim anwesenden Publikum sorgte der Spot für lautstarke Erheiterung. Der Film zeigte eine Verstorbene, welche dem «extra langen Nachgeschmack» der Schokolade nochmals genüsslich Ausdruck verlieh.

Der renommierte Kreativwettbewerb fand bereits zum sechsten Mal statt, die Sieger der Kategorien Film, Outdoor und Cyber reisen auch 2013 wieder nach Cannes zur Young Lions Competition, um dort offizielle die Schweiz zu vertreten. «Drei der sechs künftigen Cannes-Teilnehmer gehörten interessanterweise schon 2011 zu den Gewinnern unseres Wettbewerbs. Dies lässt auch für die Young Lions hoffen», kommentiert Jurypräsident Dominik Oberwiler deren Chancen im internationalen Wettbewerb. Zu den vier begehrten Trophäen des ADC Young Creatives Award kam noch der mit 2500 Franken dotierte Sonderpreis für kreative Mobile-Anwendungen, gesponsert von der Goldbach Group.

Neu bei der diesjährigen Austragung war die Partnerschaft mit dem Jugendsender Joiz, der dem Wettbewerb am 7. November eine einstündige «Livingroom»-Ausgabe widmete. Auch die Preisverleihung ging mit Joiz TV über die Bühne. Für die kurzweilige und charmante Moderation im Mascotte sorgte Alexandra Maurer, Moderatorin und Redaktorin bei Joiz. Eindrücke der Preisverleihung sind im fünften Beitrag der «Noiz»-Sendung vom 15. November zu sehen. In der kommenden Print-Ausgabe der Werbewoche nimmt der Hauptverantwortliche Philipp Skrabal, Executive Creative Director und Mitinhaber der Agentur Wirz, zum Wettbewerb Stellung. (hae)

Die Gewinner der Kategorie Film:
Jumana Issa, Joelle Hauser

nachgeschmack

Der Gewinner-Film zeigt, dass der genüssliche Nachgeschmack der Schokolade lange auf der Zunge weilt – sogar über den Tod hinaus.

Die Gewinner der Kategorie Outdoor:
Johannes Dörig, Susanna Gonzàlez

Create_Emotions_Liebe_4

Das Gewinner-Duo überzeugte die Jury mit der Kampagne «Create Emotions», bei welcher «fühlende Plakate» dem Konsumenten durch ein aufwändiges technisches Verfahren personalisierte Sujets und Schokoladensorten anzeigen, die zur jeweiligen individuellen Stimmungslage passen. Diese wird im Vorfeld erhoben und später per Gesichtserkennung zugeordnet.  

Die Gewinner in der Kategorie Cyber:
Niels Schäfer, Pedro Moosmann

schoggi-index

Schäfer und Moosmann kreierten den «Cailler Schoggi-Index», welcher den Schokoladenpreis an den SMI bindet. Auf diesem Weg soll Cailler auch in wirtschaftlich schlechten Zeiten Trost spenden.

Die Gewinner der Kategorie Alternative Media:
Nicolas Brivio, Daniel Schmid

olgasmilch

Die Kampagne «Olga’s Milch» lässt Cailler zum Milchproduzenten werden. Mit den Namen der jeweiligen Kühe versehene Designer-Flaschen spielen auf die Tatsache an, dass der Schokoladenproduzent nur Milch von Tieren aus der Region Gruyére, wo die Fabrik steht, verwendet.

Die Gewinner des Goldbach Group-Sonderpreises «Mobile»:
Gaël Tran, Jérémie Braun

milkapp

Mit einer Milchkannen-App transportieren Konsumenten mit Hilfe von GPS Milch zu Cailler-Verkaufsstellen und werden dort belohnt. Dabei dürfen sie keinen Tropfen verschütten. Die Idee, welche unterstreichen soll, dass Cailler als einziger Schokoladenhersteller echte Milch verwendet, haben Tran und Braun mit einem überzeugenden Werbefilm visualisiert.

Young-Creative-Award-2012_0223
Die glücklichen Gewinnerinnen und Gewinner

Young-Creative-Award-2012_0084
Johannes Dörig und Susana Gonzàlez (TBWA), Sieger Kategorie Outdoor

IMG_9381
Pedro Mossmann und Niels Schäfer im Gespräch mit Alexandra Maurer

Hauser_Joelle_Award2
Joelle Hauser (Y&R Group) gewann mit Jumana Issa in der Kategorie Film

(Visited 15 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema