Fax: Publicis kauft Saatchi & Saatchi

Der französische Werbekonzern Publicis hat der britischen Agentur Saatchi & Saatchi ein Übernahmeangebot unterbreitet. Publicis zahlt über drei Milliarden Franken in Aktien.

Der französische Werbekonzern Publicis hat der britischen Agentur Saatchi & Saatchi ein Übernahmeangebot unterbreitet. Publicis zahlt über drei Milliarden Franken in Aktien.Fax Publicis kauft Saatchi & Saatchi Die neue Publicis Groupe SA, an der die Saatchi-Eigner 30 Prozent halten werden, belegt Rang 5 im Agenturranking von Advertising Age mit Billings von 3,3 Milliarden Franken. Saatchi & Saatchi soll als
eigenständiges Netzwerk geführt werden.
Nike schreibt Media aus Der Sportbekleidungshersteller Nike hat sein Mediabudget für Europa neu ausgeschrieben. Eine Shortlist wird demnächst erstellt. Vor sechs Jahren zog Nike sein Budget, das heute rund 150 Millionen Franken beträgt, von CIA ab und verteilte es auf lokale Betreuer. In der Schweiz liegt es bei MC Media Company, Zürich.
Kommunikationsverband: Entlassungen Der Kommunikationsverband.de soll schlanker und interaktiv werden. Gemäss einer Mitgliederbefragung und Branchenexperten will sich der Verband als Portal für Fachinformationen aufs Web konzentrieren. Die Administration wird ausgelagert, langjährige Mitarbeiter der Geschäftsstelle werden entlassen.
Tabakwerbeverbot der EU wackelt Das für Sommer 2001 geplante EU-weite Werbeverbot für Tabakerzeugnisse wird wohl nicht in Kraft treten. Nach Ansicht des Gutachters beim Europäischen Gerichtshof, Generalanwalt Nial Fennelly, gibt der Binnenmarkt keine Rechtsgrundlage für ein solches Verbot her. Die EU-Werberichtlinie sei nichtig, heisst es in seinem Rechtsgutachten. Das Urteil des Gerichtshofs wird im Oktober erwartet.
(Visited 14 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema