Die gefilmten Vorzüge des Plakates

Publicis und Pumpkin Film realisieren ein Jubiläumsvideo für die APG

Publicis und Pumpkin Film realisieren ein Jubiläumsvideo für die APGDie Aktionäre der Allgemeinen Plakatgesellschaft (APG) bekamen das knapp 12-minütige Imagevideo an ihrer Generalversammlung vom 24. Mai als Erste zu sehen. Jetzt wird die APG den Film im Jubiläumsjahr ihren Kunden zeigen und vor allem auch während einer Roadshow vor breiterem Publikum einsetzen, wie APG-CEO Christian Kauter erklärte.Inhaltlich geht es bei dem von Publicis realisierten Film um die Vorteile des Plakats, auch wenn nur die APG-Produktepalette gezeigt wird. Für die Produktion verantwortlich zeichnet Susann Henggeler von Pumpkin Film.
Das Imagevideo kommt nicht als APG-Prospekt daher, sondern mit Testimonials von Angie Becker («Ich bin der lebendige Beweis dafür, wie schnell Plakate wirken») und von Kommunikationsprofis wie Benedikt Weibel (SBB), Sabine Krippendorf (Swisscom), Martin Heller (Expo.02) oder Markus Gut (Publicis).
Der Auftritt des Letzteren wirkt allerdings peinlich. Was ist von Gut anderes zu erwarten als ein Lob auf das Medium seines Auftraggebers? Jedes andere Statement irgend eines Mediaplaners aus einer anderen Agentur wäre nicht nur ebenso gut, sondern glaubwürdiger gewesen.
Markus Knöpfli
(Visited 25 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema