SRF: Neue Gesprächsleitung beim «Tagesgespräch»

Im Sommer 2022 übernehmen Karoline Arn und David Karasek die Gesprächsleitungsrolle beim «Tagesgespräch». Sie folgen auf Barbara Peter und Marc Lehmann, die sich beruflich neu orientieren.

(Bilder: SRF)

Die 53-Jährige Karoline Arn hat an der Universität Bern als Historikerin abgeschlossen. Im Rahmen des Nachdiplomstudiums Journalismus am MAZ absolvierte sie ein Praktikum beim Regionaljournal Bern Freiburg Wallis von Radio SRF. Ab 2002 war sie für die Konsumentensendung «Espresso» und danach in der Regionalredaktion Bern Freiburg Wallis tätig, bevor sie im Jahr 2010 in die Inlandredaktion kam. Anschliessend war sie Produzentin und stellvertretende Redaktionsleiterin beim «Rendez-vous» und amtierte während dieser Zeit auch als Chefin vom Dienst und bereits damals als Gesprächsleiterin beim «Tagesgespräch». Arn ist Autorin von Sachbüchern und Regisseurin von Dokumentarfilmen. Nach einem Abstecher in die Bundesverwaltung kehrt sie nun zu SRF zurück.

David Karasek schloss beim MAZ die Diplomausbildung Journalismus ab und hat einen Master in Politikwissenschaften von der Universität Javeriana in Bogotá, Kolumbien. Als freier Journalist arbeitete der 44-Jährige von 2015 bis 2018 in Kolumbien – unter anderem auch für SRF. Zuvor war er tätig bei Radio Zürisee, bei Radio 24, bei Radio 1 und als Moderator der Gesprächssendung «Talk Täglich» bei Tele Züri. Zurück in der Schweiz war er ab 2018 zunächst Produzent bei Radio SRF 4 News. Seit Anfang 2021 berichtet er für Radio SRF und News Digital als Reisekorrespondent über Südamerika.

(Visited 113 times, 3 visits today)

Weitere Artikel zum Thema