Ostschweizer Wochenzeitung «A» erschienen

Rund 100 geladene Gäste waren am Mittwoch, 16. August, im Druckzentrum in Winkeln dabei, als um 11 Uhr die ersten Ausgaben der Wochenzeitung «A» gedruckt wurden. Am Donnerstag wurde die neue Ostschweizer Wochenzeitung zum ersten Mal den Leserinnen und Lesern zugestellt.

4_produktion_haupt

Am Donnerstag erschien «A», die neu reichweitenstärkste Wochenzeitung der Ostschweiz, zum ersten Mal, heisst es in einer Meldung des NZZ-Medienhauses. An der Lancierung im Druckzentrum im st. gallischen Winkeln nahmen am Mittwoch rund 100 Personen, darunter Kunden, Partner und Vertreter aus Politik und Wirtschaft, teil. Sie erlebten mit, wie Christine Bolt, Leiterin Lesemarkt der Tagblatt Medien, um 11 Uhr den Startknopf der Druckmaschine betätigte. Die Teilnehmenden durften den Druckern danach bei der Arbeit über die Schulter schauen. 864 Druckplatten waren nötig, um die Wochenzeitung zu produzieren. Bereits nach wenigen Minuten hielten die Gäste die ersten Exemplare der druckfrischen Zeitung in den Händen.

1_Christine_Bolt
3_Schulterblick
4_Produktion

Die Abonnenten des «St. Galler Tagblatts» und der dazugehörigen Regionalausgaben sowie der «Thurgauer Zeitung» erhalten «A» ab sofort jeden Donnerstag als Beilage zu ihrer Zeitung. Gleichzeitig wird «A» auch an die Nicht-Abonnenten in der Ostschweiz verteilt. Die bisherigen Gratiszeitungen «Anzeiger», «GOZ» und «HeZ» sind neu Teil von «A».

(Visited 3 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema