Impact of Diversity Award will mehr Erfolg durch Vielfalt erreichen

Der Impact of Diversity Award würdigt herausragende Persönlichkeiten und Projekte, die sich um mehr Vielfalt in Wirtschaft und Gesellschaft verdient gemacht haben. Vorschläge und Bewerbungen können für die zweite Vergabe in insgesamt 14 Kategorien eingereicht werden.

Der Impact of Diversity Award ist eine Initiative des Frauen-Karriere-Index (FKi). Er wird am 7. April 2022 zum zweiten Mal verliehen. Namhafte Konzerne und Unternehmen unterstützen den Preis. Partner sind Volkswagen, Fujitsu, Hays, MTU Aero Engines, die Serviceplan-Gruppe, Klöckner & Co., Mindshare und Accenture. Hinzu kommen 17 Partner-Initiativen.

Gegründet von Barbara Lutz zusammen mit FKi-Unternehmen in Zeiten der Pandemie ist Impact of Diversity eine Plattform, in dem sich Vertreter:innen aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft über ihre Erfahrungen beim Thema Diversität austauschen. Das Ziel ist echter Impact. In hochkarätig besetzten Think Tanks werden gemeinsam konkrete Ansätze und Ideen für Veränderungen entwickelt. Der Frauen-Karriere-Index (FKi), ein Management-Tool für die Förderung von Frauenkarrieren in Deutschland, stellt dafür Zahlen, Daten und Fakten bereit.

«Einen Nerv getroffen»

Barbara Lutz, Gründerin des Impact of Diversity und Geschäftsführerin des FKi: «Immer mehr Unternehmen erkennen den Wert einer vielfältigen und diversen Firmenkultur. Diversität führt zu mehr Innovation und Erfolg. Mit dem Impact of Diversity haben wir das Forum dafür geschaffen. Wir vernetzen Experten und Aktivistinnen mit Entscheiderinnen und Verantwortungsträgern aus der Wirtschaft. Der Erfolg zeigt uns, dass wir mit dem Impact of Diversity einen Nerv getroffen haben.»

Vorschläge und Bewerbungen können ab sofort und bis zum 13. 12. 2021 eingereicht werden – über ein Tool der Impact-of-Diversity-Website. Eine Vorauswahl wird anschliessend in einem öffentlichen Online-Voting getroffen. Im vergangenen Jahr haben sich rund 200 Unternehmen und Initiativen für den Award beworben. Es wurden mehr als 61.000 Stimmen im OnlineVoting abgegeben.  Über die Preisträger entscheidet eine Jury aus über 40 Expert:innen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Initiativen. Unter anderem ist Annabella Bassler, CFO Ringier und Initiatorin von Equal Voice, in diesem Gremium dabei.


Mehr auf der Impact-of-Diversity-Website

 

(Visited 119 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema