Sucuk: Der Schweizer Influencer Zeki lanciert seine eigene Food-Marke

Zeki Bulgurcu, Gewinner des ersten Schweizer Influencer-Awards in der Kategorie Entertainment, lanciert seine eigene Sucuk-Marke.

zeki-sucuk

Die traditionelle Wurst ist vor allem in der Türkei und auf dem Balkan weitverbreitet. Nun soll sie auch die Schweizer Bevölkerung begeistern. Wer in der Schweiz lebt und Social Media nutzt, kommt an Zeki nicht vorbei. Er ist einem breiten Publikum hauptsächlich als Komiker und Verfasser von satirischen «Memes» bekannt. Der Comedian und Meme-Meister unterhält sowohl den reichweitenstärksten und zweitstärksten Instagram-Kanal der Schweiz.

Und jetzt will es Zeki auch als Hobby-Koch und Gourmet wissen. Seit geraumer Zeit widmet er sich den unterschiedlichsten kulinarischen Richtungen. Aber am liebsten kombiniert er Traditionelles aus seiner Kindheit mit herzhafter Schweizer Küche. «Das Schöne ist, man kann die Sucuk auf tausend Arten zubereiten. Roh, gekocht, gebraten, gedämpft, kombiniert mit Gemüse, Ei oder vielen anderen Speisen – und immer schmeckt sie fantastisch», wird er in einer Mitteilung zitiert. Nach längerer Suche stiess Zeki auf eine Schweizer Metzgerei, die seine Rezepte exakt umsetzen konnte. «Obwohl die Versuche von Anfang an schmeckten, hatte ich ständig was zu nörgeln. Zu scharf, zu mild, zu rauchig, ich fand immer etwas, was mir nicht passte. Ich habe sie zur Verzweiflung getrieben – und zu Höchstleistungen.»

copyright Averdi Sucuk
(Visited 242 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema