Heads räumt für Martin Stiftung Web-Barrieren aus dem Weg

Bereits im Jahr 2012 hat Heads für die Martin Stiftung in Erlenbach einen neuen Auftritt entwickelt. Nun war es Zeit, die Website zu aktualisieren und neue Möglichkeiten zu nutzen. Dabei wurden Barrieren aus dem Weg geräumt, um Menschen mit Beeinträchtigungen die Webnutzung zu erleichtern.

201007_Heads_Pressemitteilung_Martin_Stiftung_1

Die neue Website Martin-stiftung.ch erhielt einen modernen Auftritt und soll – wie die gesamte Kommunikation der Martin Stiftung – lebendig, fröhlich und dynamisch wirken. Ganz nach dem von Heads entwickelten Claim: «Anders mit Aussicht». Mit einer Landingpage in leichter Sprache ist sie für Dyslexiker barrierefrei und erleichtert auch bei anderen Handicaps die Nutzung. Es wird mit besonders einfachen Formulierungen, grösserer Schrift und Icons als Menüpunkte gearbeitet. User können sich auch Abschnitte vorlesen lassen.

Auf der ganzen Website helfen starke Farbkontraste Menschen mit Störung der Farbwahrnehmung. Die Website ist auf Mobilgeräte ausgerichtet und bietet mit klarer Struktur und Akkordeonsystem den umfangreichen Inhalt übersichtlich an.

201007_Heads_Pressemitteilung_Martin_Stiftung_2

Verantwortlich bei der Martin Stiftung: Cinzia Sartorio (Verantwortliche Marketing & Kommunikation), Miriam Eckert (Assistentin Marketing & Kommunikation). Verantwortlich bei Heads Corporate Branding: Marco Simonetti (Webarchitektur und Webdesign), Natascha Almeida (Beratung), Roman von Arx (Produktion). Web-Programmierung: Daniel Schmidt (Prismalogix). Fotografie: Torvioll Jashari.

(Visited 21 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema