Statement: Sprechender SBB-Billettautomat

Im Rahmen der aktuellen Europa-Kampagne der SBB setzte die Zürcher Agentur Statement eine weitere Kampagnenaktivierung um, die die Frühlingskampagne der SBB mit qualitativen Konsumentenkontakten wieder zusätzlich stärken konnte.

Vor einem Monat setzte die Agentur bereits eine Guerilla-Massnahme mit Wegweisern in 5 Deutschschweizer Städten um (Werbewoche.ch a rapporté). Nun folgte der zweite Streich. Ein eigens für die Idee umgebauter SBB-Billettautomat tourte wiederum in Deutschschweizer Städten und lud die Passanten dazu ein, mittels einem Quiz jetzt Europa zu entdecken und eine Städtereise zu gewinnen. Für die Idee konnte der bekannte Schweizer Komiker Beat Schlatter gewonnen werden, der für die SBB schon in einer Kampagne zu sehen war und dem Automaten von Innen heraus Leben eingehaucht hat. Das Online-Städtequiz, welches von Maxomedia und SBB für die Kampagnen-Microsite Sbb.ch/europareisen konzipiert worden ist, wurde so im Billettautomaten integriert und sorgte nicht nur für zusätzliche Aufmerksamkeit und qualitative Tiefenkontakte mit den Konsumenten, sondern auch für unvergessliche Momente und Emotionen.

//vimeo.com/95275953

Responsable aux CFF : Petra Thomann (Marketing-Kommunikation Personenverkehr). Responsable à la déclaration : Renato Auer (Gesamtverantwortung), Philipp Brunner und Roger Gebert (Strategie und Konzeption), Till Ramstein (Graphic Design). Verantwortlich bei Metallbau: Samuel Fausch (Gesamtverantwortung Umbau), Manuel Zahner (Projektleiter). Verantwortlich bei Made: Curdin Decasper (Projektleiter), Beda Steinacher (Technik & Programmierung). Conférencier : Beat Schlatter.
 

(17 visites, 1 visite aujourd'hui)

Plus d'articles sur le sujet