Zu guter Letzt: Alltagstipps

Werbung will meistens nicht nur verführen, sondern auch nützliche Informationen liefern: nun wurde in Australien eine weitere Kampagne lanciert, die mit ungewöhnlichen Alltagstipps aufwartet.

Wer gelegentlich in Zürich mit dem Tram unterwegs ist, ist dem VBZ-Tram bestimmt schon begegnet, welches Sympany Versicherungen mit 100 praktischen Alltagstipps versehen hat. Jüngst setzte die Mazda-Kampagne «Life Hacks» eine ähnliche Idee um. Sie erzählt in kurzen Spots, wie man den Alltag verbessern kann, indem man gängige Konventionen bricht. Nun zeigt WWF in einer internationalen Kampagne, auf welche Weise man den Einsatz von aggressiven Chemikalien umgehen kann. Ob‘s im Härtefall wohl hilft? Leo Burnett Sydney hat die Spots für WWF mit dem nötigen Touch Ironie umgesetzt. (sis)

https://www.youtube.com/watch?v=ejbhu5wAI9w

https://www.youtube.com/watch?v=lpK111b8EWY

(Visited 2 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema