Fantoche-Direktorin Annette Schindler tritt zurück

Das internationale Animationsfilm-Festival Fantoche bekommt per Oktober 2021 eine neue Leitung. Nach dem Übertreten der «magischen Schwelle von zehn Jahren» will Annette Schindler nach der Ausgabe zum Thema «Un monde fragile» mehr Zeit in ihre Kulturvermittlungs-Mandate investieren.

Annette_Schindler_Fantoche

Fantoche-Direktorin Annette Schindler tritt zürich. (Bild: Fantoche)

Der Direktorin, die 2012 die künstlerische Leitung und 2013 die Gesamtleitung übernommen hat, gelang es, die Eintrittszahlen um über 25 Prozent zu steigern und die Bedeutung des Festivals zu stärken, hiess es am Dienstag in einem Communiqué.

Unter ihrer Führung habe das Festival ausserdem nicht nur einen digitalen Wandel vollzogen und den ökologischen Fussabdruck verkleinert, sondern auch angefangen, dreisprachig zu kommunizieren und die Anzahl beteiligter Filmemacherinnen, Jurorinnen und weiterer Mitarbeiterinnen zu steigern.

Die Stelle der Festivalleitung wurde ausgeschrieben. (SDA)

(Visited 18 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema