EqualVoice United 2025: 10 Unternehmen unterzeichnen Charta

Die EqualVoice-Initiative von Ringier für mehr Sichtbarkeit von Frauen in den Medien will die Gleichheit in der Arbeitswelt vorantreiben. Zehn Schweizer Firmen unterschreiben eine Charta und werden Teil des Netzwerks «EqualVoice United 2025».

EqualVoiceDas fünfte der 17 «Sustainable Development Goals» der Vereinten Nationen sieht vor, Geschlechtergleichheit sowie die Förderung von Mädchen und Frauen bis 2030 zu erreichen. Auch Ringier findet, dass es an der Zeit sei, den Gender Gap zu schliessen, wie das Medienhaus in einer Mitteilung von Montag schreibt.

Mit dem Zusammenschluss «EqualVoice United 2025» soll dieses Ziel in der Schweizer Arbeitswelt konsequent angegangen und schon 2025 erreicht werden. In Zusammenarbeit mit EDGE, dem globalen Zertifizierungsstandard zur Gleichstellung der Geschlechter in der Wirtschaft, beschreitet Ringier gemeinsam mit den neun weiteren Schweizer Unternehmen Bank Cler, Ebay, die Insel Gruppe, ISS, Mastercard, Migros, Oerlikon, Schweizerische Post, Sunrise UPC und Ringier Axel Springer Schweiz diesen Weg.

Im Rahmen ihres Commitments unterzeichnen die zehn Unternehmen eine Charta, welche die vier wichtigsten Handlungsfelder festhält. Diesen sollen sich die Unternehmen bis 2025 verpflichtend widmen:

  1. Chancengleichheit und Gleichberechtigung in den Organisationen verankern
  2. Fördern einer Mentalität der Gleichstellung und Integration
  3. Nutzen der Gleichstellung anderen Unternehmen und der Gesellschaft vermitteln
  4. Zeitgemässe Arbeitsbedingungen für alle Mitarbeitenden schaffen

«Laut dem Global Gender Gap Report von 2020 dauert es noch 99,5 Jahre, bis weltweit Gleichheit zwischen den Geschlechtern erreicht ist. So lange wollen wir nicht mehr warten», hält Annabella Bassler, Initiantin der EqualVoice Initiative und CFO von Ringier, fest. «Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit neun Unternehmen das Netzwerk EqualVoice United bilden, um zusammen das Ziel in der Schweizer Arbeitswelt 2025 zu erreichen. Mit EDGE an unserer Seite verfügen wir über das nötige Know-how.»

(Bild: Michelle Frei)

Folgende Personen haben die Charta unterzeichnet: Mariateresia Vacalli, CEO Bank Cler, Valérie Schelker, Head of Human Ressources Schweizerische Post, Severina Pascu, Deputy CEO / COO Sunrise UPC, Sarah Kreienbühl, Member of the Directorate General of the Federation of Migros Cooperatives MGB, Roland Fischer, CEO OC Oerlikon, Simona Scarpaleggia, Board Member EDGE Strategy, Daniela Massaro, Country Manager Switzerland Mastercard, Fritz von Hardenberg, CFO Central and Southern Europe eBay Marketplaces, Julia Braun, Chief People & Culture Officer and Member of the Management Board ISS Schweiz, Marc Walder, CEO Ringier, Michèle Bürgi-Hadorn, Head of HR «Development & Recruiting» and Diversity Insel Gruppe (im Bild, v.l.n.r.).

(Visited 257 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema