SRG-Chef Marchand erneut in EBU-Exekutivrat gewählt

SRG-Generaldirektor Gilles Marchand ist am Donnerstag erneut in den Exekutivrat der Europäische Rundfunkunion EBU gewählt worden. Es ist sein drittes Mandat, wie die SRG am Donnerstagabend mitteilte.

SRG-Generaldirektor Gilles MarchandNeben Marchand wählte die Generalversammlung der EBU in Genf auch BBC-Direktor Tim Davie und Marinella Soldi, die Präsidentin des italienischen Senders Rai in den elfköpfigen Exekutivrat. Dieser wird von Delphine Ernotte Cunci von France Télévision präsidiert.

Die EBU mit Sitz in Genf ist gemäss SRG weltweit die grösste Allianz öffentlich-rechtlicher Medien. Sie umfasst 115 Mitglieder aus 56 Ländern, darunter auch aus Asien und Afrika sowie vom amerikanischen Kontinent. Insgesamt vertritt sie 2000 Radio-, Fernseh- und Online-Angebote. (SDA)

(Visited 117 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema