Umfrage: Jeder vierte Deutsche misstraut Medien

In Deutschland glaubt jeder Vierte, dass Politik und Medien «unter einer Decke stecken». Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), über welche die Rheinische Post am Freitag berichtete.

verschwoerung1200

Demnach stimmt insgesamt ein Viertel der Befragten der genannten Verschwörungserzählung eher oder voll und ganz zu. Der Umfrage zufolge denken 23 Prozent der Befragten, dass es geheime Organisationen mit grossem Einfluss auf politische Entscheidungen gibt. Bei einer deutschlandweiten Befragung von Ende März hätten dieser Erzählung mit acht Prozent noch deutlich weniger Menschen Glauben geschenkt.

Rund 70 Prozent der Befragten unter 30 Jahren gaben an, sich auf der Videoplattform YouTube über Politik zu informieren. Somit nehme die Plattform einen höheren Stellenwert ein als Lokalfernsehen, Radio oder überregionale Zeitungen.

Für die Erhebung des IW und der Ruhr-Universität Bochum wurden im September rund 1100 Menschen befragt. Verschwörungserzählungen wurden dazu genutzt, die allgemeine Empfänglichkeit für Verschwörungsglauben in der Bevölkerung abzubilden.

(Visited 32 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema