«Spezialistin für Lokalzeitungen»

Nach dem «Quartier Echo» kauft Lokalinfo nun auch die Verlagsrechte am «Klotener Anzeigers». Die einzige Regionalzeitung im Portfolio, der «Wochenspiegel», wir auf Ende Jahr eingestellt.

Unbenannt-3

Der Zürcher Zeitungsverlag, Lokalinfo, erwirbt die Verlagsrechte des «Klotener Anzeigers». Die bisherige Verlegerin, Spross, hat damit eine Käuferin gefunden, welche die Herausgabe des Zeitungstitels in Zukunft sichert und die intensive Zusammenarbeit mit der Stadt Kloten fortführt. Über die Details des Verkaufs haben die beiden Parteien Stillschweigen vereinbart. Ab April 2017 wird der «Klotener Anzeiger» nach dem Konzept der Lokalinfo herausgegeben – er bleibt eine wöchentliche Abo-Zeitung mit monatlicher Grossauflage und amtliches Publikationsorgan der Stadt.

Neupositionierung

Spross orientiert sich nach diesem Schritt neu und wird künftig den Schwerpunkt noch stärker auf Trauerzirkulare verlegen. Dieses Geschäftsfeld hat das Familienunternehmen in den vergangenen Jahren kontinuierlich auf- und ausgebaut. Die strategische Neuausrichtung beinhaltet den Verkauf der Verlagsrechte des «Klotener Anzeigers», welchen Spross im 67. Jahrgang verlegt. «Wir pflegen seit Jahren gute Beziehungen zu Lokalinfo und sind froh, für den Zeitungstitel eine zukunftsträchtige Lösung gefunden zu haben», sagt Kathrin Spross, welche gemeinsam mit ihrem Bruder Peter Spross das Unternehmen führt. Die Redaktion und die Verkaufsabteilung des «Klotener Anzeigers» werden künftig in den Büroräumlichkeiten des «Stadt-Anzeigers Opfikon / Glattbrugg» in Glattbrugg, welcher ebenfalls von Lokalinfo herausgegeben wird, beheimatet sein. In den bisherigen Räumlichkeiten von Spross in Kloten wird es weiterhin eine Anlaufstelle für Abonnenten und Anzeigenkunden des «Klotener Anzeigers» geben.

Fokus auf Lokal

Lokalinfo stärkt mit diesem Zukauf ihre starke Stellung in der Flughafenregion weiter. Insgesamt verlegt das Unternehmen mit Sitz in Zürich Altstetten im Kanton Zürich zehn Zeitungen und hat sich jüngst minderheitlich am Tagblatt der Stadt Zürich beteiligt, welches das amtliche Publikationsorgan der grössten Schweizer Stadt ist. Diese Beteiligung, den Kauf des «Klotener Anzeigers» sowie den jüngst bekannt gegebenen Erwerb der Verlagsrechte des «Quartier Echos» nimmt Lokalinfo zum Anlass, sich strategisch konsequent als Spezialistin für Lokalzeitungen und amtliche Publikationsorgane zu positionieren und ihr Portfolio entsprechend zu bereinigen. So wird sie mit dem im Zürcher Unterland erscheinenden «Wochenspiegel» die einzige Regionalzeitung des Verlagshauses Ende Dezember 2016 einstellen.

(Visited 17 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema