«10vor10»: Susanne Wille hört als Moderatorin auf

Susanne Wille gibt die Moderation von «10vor10» ab. Sie wechselt – nach zehn Jahren auf dem Bildschirm – ins Reporterteam und berichtet schwergewichtig aus dem Bundeshaus.

wille2_0

Susanne Wille arbeitete während der letzten zehn Jahre als Moderatorin und Redaktorin für «10vor10». Daneben war sie als Reporterin unterwegs und realisierte Reportageserien aus Russland, dem Iran, aus der Türkei und Indien. Nun übernimmt die 36-Jährige bei «10vor10» eine neue Aufgabe: Die ausgebildete Historikerin berichtet schwergewichtig über Inlandpolitik aus dem Bundeshaus, vor allem während der Sessionen der eidgenössischen Räte, wie das Schweizer Fernsehen am Dienstag mitteilte. Susanne Wille zu ihrem Jobwechsel: « Ich habe Lust, als Journalistin im Bundeshaus noch näher am politischen Geschehen zu sein und wieder verstärkt als Reporterin zu arbeiten.» Die offene Stelle wird ausgeschrieben.

(Bilder: SF)

(Visited 2 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema