Previon mit neuem CEO und neuem Hauptsitz

Die verschiedenen Technologieanbieter der Ringier-Tochter Previon ziehen unter ein gemeinsames Dach am neuen Hauptsitz in Luzern. Gleichzeitig wird das Führungsteam verstärkt.

«Wir sind sehr glücklich, endlich unsere gesamte Crew an der Pilatusstrasse 35 in Luzern unter einem Dach zu haben», sagt Roger Wernli, langjähriger Geschäftsführer von Previon. «Unsere Kunden erwarten Lösungen, die sie vom Journalisten bis zur Druckerpresse, von der Medienagentur bis zur Web-Plattform nahtlos unterstützen. Da ist es nur logisch, dass wir die verschiedenen Technologiebereiche auch im Unternehmen sehr nahe beieinander haben wollen, um die nahtlose Kommunikation zu unterstützen.»

d’Heureuse übernimmt Geschäftsleitung – Wernli betreibt Innovation

Als neuen CEO hat Previon Charles d’Heureuse verpflichtet. Der 45-Jährige war bislang in diversen CIO und CTO-Funktionen tätig, war Geschäftsleitungs-Mitglied von Bluewin/Swisscom und ist seit fünf Jahren selbständiger Unternehmensberater. «Meine Aufgabe ist es, die Firma auf den nächsten Wachstumsschritt hinzuführen. Das Mediengeschäft verändert sich immer rasanter und wird interdisziplinär. Da wollen wir weiterhin mit hochautomatisierten, individuellen Lösungen unsere führende Position ausbauen», so d’Heureuse. Er wird seine neue Aufgabe per 1. November übernehmen.

Roger Wernli wird sich bei Previon auf die Geschäftsentwicklung und den Aufbau neuer Märkte konzentrieren. «Wir haben unsere Möglichkeiten im In- und Ausland noch lange nicht ausgeschöpft», so Wernli.

 

(Visited 13 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema