Schweizer Tourismus freut sich über einen starken Herbst

Die Erholung des Schweizer Tourismus setzt sich im Herbst laut der SonntagsZeitung fort. Nicht zuletzt in Asien liegt die Schweiz hoch im Kurs.

zt_10002

So rechnet Switzerland Travel Centre, eine Tochterfirma von Hotelleriesuisse, Schweiz Tourismus und SBB, aufgrund des aktuellen Buchungsstandes für die Monate September und Oktober mit einem Umsatzwachstum von rund 10 Prozent gegenüber dem Herbst des vergangenen Jahres.

Wie Geschäftsführer Michael Maeder sagt, verdankte man diese starken Zahlen einerseitis den Schweizer Gästen, andererseits den Reisenden aus China, Südkorea und Taiwan. Die Nordkorea-Krise habe bislang also keine negativen Auswirkungen auf die Reisefreundigkeit der Asiaten gehabt.

Einen Aufschwung verzeichnen derweilen nicht nur die Hotels, sondern auch Alphütten, die über eine gemeinsame Plattform von Schweiz Tourismus und dem Ferienwohnungsanbieter E-Domizil gebucht werden können. Auch hier liegen die Septemberzahlen deutlich über jenen vom Juni, heisst es. (hae)

(Visited 42 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema