Epica Awards 2020: Sechs Schweizer Einreichungen auf der Shortlist

Die Epica-Jury hat – per Online-Voting – entschieden. Von rund 1980 Projekten aus 59 Ländern haben es sechs Schweizer Einreichungen von Havas Village Geneva, Jung von Matt Limmat und Heimat Zürich auf die Shortlist der Epica Awards 2020 geschafft

pyraclose2-2

Dieses Jahr habe es weniger Einreichungen als sonst gegeben, heisst es auf der Homepage der Epica Awards. Dennoch sind es mehr, als man erwartet hätte. Russland hat mit 123 die meisten Einreichungen, dicht gefolgt von Deutschland mit 121. In Bezug auf die Netzwerke sind vor allem Wunderman Thompson und BBDO zahlreich vertreten.

Aus den Schweizer Einreichungen haben es Havas Village Genva, Heimat Zürich und Jung von Matt Limmat – wie auch bereits beim Eurobest – auf die Shortlist geschafft. Die nominierten Einreichungen werden ab Mittwoch in einer nächsten Online-Voting-Runde von der Grand Jury bewertet.

Gold- und Grand-Prix-Gewinner werden während einer Spezial-Online-Zeremonie am 17. Dezember ausgezeichnet. Die Silber- und Bronze-Gewinner werden am 18. Dezember auf der Homepage von Epica Awards bekanntgegeben.

Epica Awards 2020 Shortlist: Schweizer Agenturen
AgenturKategorieAuftraggeberKampagne
Havas Village GenevaMedia Innovation – Traditional MediaCanal+Waiting Wins
Havas Village GenevaPromotions & IncentivesCanal+Waiting Wins
Jung von Matt LimmatMedia Innovation – Alternative MediaDie MobiliarMoving Box Furniture
Jung von Matt LimmatPromotions & IncentivesDie MobiliarMoving Box Furniture
Jung von Matt LimmatProduct DesignDie MobiliarMoving Box Furniture
Heimat ZürichFinancial ServicesBank ClerWedding Speech
Quelle: Epica Awards
(Visited 97 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema