Die zeitlosen Geschicke der Kuchenblechmafia

«Der Schrank ist im Prinzip auf»: Einer der lustigsten Fernsehbeiträge überhaupt schlummert schon zehn Jahre lang auf YouTube und hat erst knapp 500'000 Aufrufe. Zeit, dies zu ändern.

Ausgestrahlt wurde der Beitrag auf NDR nochmals zwölf Jahre früher, also 1996. Er erzählt die Geschichte des Werbeversprechens eines Berliner Tresor-Herstellers, der MCR Geldschrank-Vertriebs GmbH: Während die Geldschränke der sogenannten «Kuchenblechmafia» innert Minuten zu knacken seien, hielten die eigenen Erzeugnisse jedem Knackversuch stand, behauptete das Unternehmen. Das Satiremagazin «Extra 3» nahm sich den selbstbewussten Worten der Sicherheitsexperten an und liess sich die Unterschiede zwischen Qualität und Schrott («Geldschränke an der untersten Schamgrenze») vorführen. Der sechsminütige Beitrag zeigt: Lustig ist auch nach 22 Jahren noch lustig. Und: Nicht nur gute Weine werden über die Jahre noch besser. (hae)

 

Mo 25.06.2018 - 14:29

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.