Ruf Lanz per il VBZ: senza problemi di parcheggio a 007

Im Rahmen der Bond-Premiere zeigt Ruf Lanz für die Verkehrsbetriebe Zürich, warum man besser mit Tram und Bus ins Kino fährt.

Der neue James Bond «Keine Zeit zu sterben» feierte am Zurich Film Festival Premiere. Um sich die nervenaufreibende Parkplatzsuche zu sparen, können die Kinobesucher:innen bequem mit den VBZ zum Kino fahren.

Dies möchte das ÖV-Unternehmen mit einem aktuellen Sujet von Ruf Lanz auf den Punkt bringen. Denn nicht nur die Parkplatzsuche fällt damit weg, sondern auch die Sorge um die laufende Parkuhr.

Das Sujet wird auf 20 minuti sowie in den sozialen Kanälen der VBZ gestreut.


Responsabile della Verkehrsbetriebe Zürich VBZ: Silvia Behofsits (responsabile delle comunicazioni aziendali), Florence Craman (project manager delle comunicazioni aziendali). Responsabile di Ruf Lanz: Markus Ruf (direzione creativa), Isabelle Hauser (direzione artistica), Christian Stüdi, Markus Ruf (testo), Armin Arnold (DTP), Sylvia Kohler (consulenza).

(Visitato 215 volte, 1 visita oggi)

Altri articoli sull'argomento