Farner: Andreas Richner leitet Governmental Relations

Per 1. Oktober 2016 verstärkt Andreas Richner die Geschäftsleitung von Farner Consulting und übernimmt das Ressort Governmental Relations des Public Affairs-Teams.

Richner_Andreas-t

Für die Kunden ist er somit polyvalenter Ansprechpartner und Interessenvertreter im Umgang mit Politik und Behörden und berät sie strategisch im anspruchsvoller werdenden politischen und regulatorischen Umfeld zwischen Bern und Brüssel. Er verantwortet Pflege und Ausbau des dichten Kontaktnetzwerks in Bundesversammlung, Parteien, Verbänden, bei Medien und in der Verwaltung.

Damit kehrt Andreas Richner nach mehreren Jahren auf Kundenseite zum Ursprungsort seiner Karriere zurück. Nach seinen Studien in Geschichte, Politikwissenschaft und Recht unterstützte er von Oktober 1996 bis April 2011 Farner-Kunden aus verschiedensten Branchen als Public Affairs- und Krisenkommunikations-Berater. Seit 2004 Mitglied der Geschäftsleitung von Farner Consulting leitete er ab 2009 den Standort Bern und schloss parallel dazu sein Executive Diploma in «Wirtschaftsrecht für Manager» an der Universität St. Gallen ab.

Ab 2011 verantwortete Andreas Richner als Head Corporate Affairs die Beziehungen von Nestlé Suisse zu Behörden, Verbänden und Politik. Ab Oktober 2015 war er für kurze Zeit Head Communications & Public Affairs beim Energiekonzern Alpiq in Olten. Bei Farner wird Richner neue und alte Kolleginnen und Kollegen mit seiner langjährigen Public Affairs-Erfahrung in der strategischen Beratung von Kunden und im Neukundengeschäft begleiten und unterstützen.
 

(Visited 60 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema