Neue SRF-Sonntagssendung mit Jonas Projer und Christa Rigozzi

SRF stärkt die gesellschaftspolitische Debatte mit der neuen Sendung «Arena/Reporter» am Sonntagabend. Jonas Projer und Christa Rigozzi diskutieren mit Gästen in der «Arena» über den zuerst gezeigten «Reporter»-Film.

projer-rigozzi

Nach einem «Reporter» diskutieren Gäste in der Arena/Reporter» über den Film, zusammen mit Protagonisten aus dem «Reporter» und dem Fernsehpublikum zu Hause.

Durch die neue Sendung am Sonntagabend führen Jonas Projer und Christa Rigozzi. Sie begrüssen das Publikum mit einem Auftakt aus dem «Arena»-Studio, um dann sogleich zum «Reporter»-Film überzuleiten, der in das Thema des Abends einführt. Anschliessend folgt die Debatte: Wie war der Film? Welche Fragen wirft er auf? Was muss die Politik machen? Jonas Projer leitet die Debatte, in die Christa Rigozzi immer wieder Meinungen, Geschichten und Fragen des Publikums einbringt.

SRF strahlt «Arena/Reporter» bis Ende 2017 dreimal an einem Sonntagabend aus, in der Folge sind vier Ausgaben pro Jahr geplant. Den Auftakt macht die Sendung vom 11. Juni 2017 um 21.40 Uhr auf SRF 1.

Redaktionsleiter Jonas Projer zur neuen Sendung: «Politik ist nicht nur Bundesbern, Politik ist überall. Reicht die AHV zum Leben? Was lernen die Kinder in der Schule? Wieso stehe ich als Pendler oft im Stau? «Arena/Reporter» soll die politische Debatte stärken und öffnen. Wir zeigen Geschichten und Schicksale aus dem Leben und diskutieren darüber. Live mit dabei sind auch die Fernsehzuschauerinnen und -Zuschauer. Sie bringen per Telefon und soziale Medien ihre eigenen Geschichten ein.»

(Visited 13 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema