Über 250 Bewerbungen für «glanz&gloria»

Wie das Schweizer Fernsehen SF am Montag mitteilte, sind über 250 Bewerbungen für den zweiten Moderationsjob bei «glanz&gloria» eingegangen.

Wie das Schweizer Fernsehen SF am Montag mitteilte, sind über 250 Bewerbungen für den zweiten Moderationsjob bei «glanz&gloria» eingegangen. Der Frauenanteil liege bei 75 Prozent, die Bewerber kommen aus 22 Kantonen und alle Sprachregionen. Auch aus dem Ausland sind Bewerbungen zu verzeichnen, die zur prominenten Bewerbung der Prinzessin Maya von Hohenzollern (siehe «Prinzessin Maja von Hohenzollern will glanz & gloria moderieren») hinzugekommen sind.
Das grosse Echo freut das SF. 28 Kandidatinnen und Kandidaten werden zu Vorstellungsgesprächen und Eignungstests eingeladen. Dabei wird die Stellenbesetzung filmisch dokumentiert. Daraus entsteht eine Doku-Serie in sechs Folgen mit dem Namen «g&g sucht…», die vom 14. November bis 19. Dezember auf SF zwei ausgestrahlt werden.
(Visited 12 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema