SF räumt ab an den Promax/BDA Awards 2006

Gleich sechs Auszeichnungen durfte das Schweizer Fernsehen an den Promax/BDA Awards 2006 in New York entgegennehmen, wie das Schweizer Fernsehen in einer Medienmitteilung berichtet.

Gleich sechs Auszeichnungen durfte das Schweizer Fernsehen an den Promax/BDA Awards 2006 in New York entgegennehmen, wie das Schweizer Fernsehen in einer Medienmitteilung berichtet. Das neue Set-Design von «Tagesschau» und «10vor10» wurde mit dem BDA World Gold Award für das kreativste News Set prämiert. Die SF 1 Idents wurden in den Kategorien ID Campaign und Branding/Image Campaign mit zwei Mal Gold und ein Mal Silber ausgezeichnet. Station Idents sind Trailer, die zur Erkennung des Senders zwischen die Sendungen und die Werbeblöcke eingefügt werden.Für das neue Label «kino hoch zwei» erhielt das Schweizer Fernsehen ebenfalls zwei Mal Gold. Alex Hefter, Creative Director des Schweizer Fernsehens, zeigt sich sehr erfreut über die Auszeichnungen: «Die Awards sind eine grosse Ehre für das Schweizer Fernsehen und zeigen, dass unser neues Erscheinungsbild auf weltweitem Niveau bestens mithalten kann.» Die Promax/BDA World Gold Awards gelten international als die renommiertesten Auszeichnungen der TV-Design- und Promotions-Branche.
Auch RTL II holte Auszeichnungen. Der Münchner Sender wurde mit drei Preisen in Silber ausgezeichnet: Für die Sommer-Kampagne «Exhale» in den Kategorien «General Entertainment, Out-of-House: Bumper», «Broadcast Networks: Out-of-House Program Promotion» und «Broadcast Networks: Holiday Image Campaign», wie RTL II in einer Medienmitteilung berichtet.
(Visited 1 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema