Medienhäuser und VSM gründen AdAgent zur Abwicklung von Print-Kampagnen

Die Gesellschaft AdAgent AG mit Sitz in Luzern wurde mit heutiger Publikation im Handelsregister von AZ Medien, Corriere del Ticino, NZZ, Tamedia sowie dem Verband Schweizer Medien gegründet.AdAgent soll einen professionellen, standardisierten Service zur Buchung und Abwicklung von Print-Kampagnen im Sinne von «ein Auftrag / eine Rechnung» anbieten – so heisst es in einer Pressemitteilung. […]

Die Gesellschaft AdAgent AG mit Sitz in Luzern wurde mit heutiger Publikation im Handelsregister von AZ Medien, Corriere del Ticino, NZZ, Tamedia sowie dem Verband Schweizer Medien gegründet.AdAgent soll einen professionellen, standardisierten Service zur Buchung und Abwicklung von Print-Kampagnen im Sinne von «ein Auftrag / eine Rechnung» anbieten – so heisst es in einer Pressemitteilung.

SWA hofft auf vollwertigen Ersatz für Publicitas-Services

Der Schweizerische Werbe-Auftraggeberverband kommentiert die Neugründung auf Grund der eher dünnen Informationslage noch mit einer gewissen Zurückhaltung: Man begrüsse den Start von AdAgent und wünsche gutes Gelingen, so der SWA-Direktor Roland Ehrler.Gleichzeitig gibt er zu Bedenken: «Für den Werbemarkt ist es wichtig, dass die guten Dienste der Publicitas nicht verloren gehen und es künftig schwieriger oder aufwändiger wird Printkampagnen zu planen und zu buchen. Die Publicitas war aber viel mehr als nur ein Vermittler von Inseraten.»Sein Verband hoffe, dass sich die Initianten dem bewusst seien und auch bereit seien, in die Rahmenbedingungen des Werbemarktes zu investieren. «Dazu», so Ehrler, «werden wir nach dem Start das Gespräch mit dem neuen Player suchen.»

AdAgent-VR-Präsident kündigt «schlankes Angebot» an

Jürg Weber, Leiter Regionalmedien bei der NZZ Mediengruppe und VR-Präsident der neu geschaffenen AdAgent, kündigt allerdings ein «schlankes Angebot» an: Man wolle sich bei dem Unternehmen – wie in der Pressemitteilung notiert – auf Buchung und Abwicklung von Print-Kampagnen beschränken. Die Mediaplanung etwa, dereinst wichtiger Pfeiler des Publicitas-Geschäfts, würde von AdAgent nicht übernommen.Im Lauf dieser Woche wolle man offiziell kommunizieren, an wen sich Werbeauftraggeber konkret wenden können, wenn die AdAgent zu Beginn der kommenden Woche ihre Arbeit aufnimmt. Bis dahin sollten für dringende Fragen zu Anzeigen oder pendenten Rechnungen weiterhin die Verlagshäuser direkt kontaktiert werden, empfiehlt Jürg Weber.

(Visited 5 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema