Die Diplomfeier der Marketing- und Verkaufsleiter 2020 fand erstmals virtuell statt

Virtuelle Diplomfeier der Marketing- und Verkaufsleiter 2020: 180 Talente erhielten ihre Diplome. Zum ersten Mal mit einer digitalen Gratulation.

SwissMarketing_2020_174

Ein fester Termin in der Schweizer Marketing- und Sales-Szene: Immer Ende November findet in Interlaken die Diplomfeier der Marketing- und Verkaufsleiter statt. Und zwar als Live-Event, mit Menschen, die sich gratulieren, in die Arme fallen und nicht zu knapp zuprosten.

Beim Jahrgang 2020 war das für einmal anders. Das Virus hat sich auch bei der Diplomfeier bemerkbar gemacht und die Übergabe der Brevets in der üblichen Form verhindert. Die Veranstalter haben deswegen ein Diplom-Distancing, eine Feier per Live-Stream über den Online-Kanal, umgesetzt. Im Streaming-Studio der Veranstaltungstechnik-Spezialistin Opera fand die Diplomfeier 2020 statt

 

Moderation mit Salar Bahrampoori

Als Moderator führte Salar Bahrampoori im Streaming-Studio durch die Sendung. Der «Glanz & Gloria»- Moderator liess per Film-Einspieler noch einmal Erinnerungen aufkommen an die schriftliche Prüfung in Basel, die zu hundstäglichen Temperaturen über die Bühne ging. 

Schon damals war die Pandemie ein Thema. Im ganzen Gebäude galt Maskenpflicht, nur bei der Prüfung selbst konnten sich die Kandidatinnen und Kandidaten sitzenderweise ohne Mund- und Nasenschutz ans Werk machen. «Die Kandidatinnen und Kandidaten haben die Prüfung trotz erschwerter Bedingungen mit Bravour gemeistert», sagte Prüfungskommissions-Präsident der Verkaufsleiter Markus Hinder im Film. Beim Live-Streaming konnte Hinder leider nicht teilnehmen. Die Prüfungspräsidentin der Marketingleiter Ibi Bertschi hielt die Stellung, führte in den Live-Stream ein, gratulierte den erfolgreichen Absolventen gleich selber – und winkte Hinder zu, der die digitale Feier wohl zu Hause am Bildschirm verfolgte.

SwissMarketing_2020_182

Salar Bahrampoori und Ibi Bertschi im Streaming-Studio von Opera.

Viele Jahrgangsbeste präsent im Streaming-Studio

Zu einem grossen Teil waren die Jahrgangsbesten der jeweiligen Prüfungsteile live im Studio und konnten ihren verdienten Award gleich selber in Empfang nehmen. Wer es selbst nicht ins Studio schaffte, wurde per Video-Call zugeschaltet. Alle erfolgreichen Diplomanden hatten schon im Voraus ein Paket mit prickelndem Inhalt erhalten: Prosecco zum Anstossen. 

 

180 erfolgreiche Absolventen

Insgesamt waren es 180 erfolgreiche Absolventen, die als Marketing- und Verkaufsleiter brevetiert wurden. Bei den Marketingleitern waren 38 Personen angetreten, davon bestanden 29 oder 76,3 Prozent mit Erfolg. Gesamtnotendurchschnitt: 4.1. 

Bei den Verkaufsleiterinnen und -leitern wurden insgesamt 256 Kandidatinnen und Kandidaten geprüft. Bestanden haben 151, was einer Erfolgsquote von 63,3 Prozent entspricht. Spitzenleistungen vollbrachten Michael Winterberger als Jahrgangsbester bei den Marketingleitern sowie Marco Reolon als Jahrgangsbester der Verkaufsleiter. Beide wurden mit einem «Swiss-Marketing-Award» für ihre Leistung ausgezeichnet.

Marco-und-Michael-(4)

Die Jahrgangsbesten Marco Reolon (links) und Michael Winterberger wurden mit einem Swiss-Marketing-Award für ihre Leistung ausgezeichnet.

(Visited 88 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema