Wenn an Festivals die Boxen dröhnen

EVENTS Sommerzeit ist Festivalzeit. Doch was für den Open-Air-Besucher oftmals in Vergessenheit gerät, ist das Essentiellste jedes Festivals: der Ton und die Bühneninszenierung müssen perfekt sein. Der Grund, warum dieses Argument häufig fast unbeachtet bleibt – ist – weil es meist reibungslos funktioniert. Sound und Licht müssen an Festivals wie hier beim Moon and Stars perfekt gemischt […]

AudioRentClair_Konzertimpression_2014_3
Sound und Licht müssen an Festivals wie hier beim Moon and Stars perfekt gemischt sein. Wer ein Festival organisiert, will sich bei Ton und Bühneninszenierung auf seinen Partner verlassen können. Ein Beispiel dafür ist das Moon and Stars, welches wunderschön gelegen auf der Piazza Grande mitten in der malerischen Stadt Locarno stattfindet. Damit die Gäste erstklassig abgemischten Ton und Licht erleben können, braucht es viel Know-how.Der Full-Service-Veranstaltungstechniker AudioRent Clair AG mit Sitz in Aesch (BL) ist genau dafür zuständig. Über die Jahre konnte das Unternehmen immer mehr Festivals von seinen Leistungen überzeugen. Heute ist es das wichtigste Schweizer Unternehmen im Bereich der Festival-Ausstattung. Seine Crews arbeiten dank der fundierten, auch internationalen Tourenerfahrung kosteneffizient, schnell und verlässlich.Im Sommer gibt AudioRent Clair VollgasZwischen Mitte Juni und Mitte Juli geht es bei AudioRent Clair heiss zu und her: Über drei Viertel der betreuten Festivals finden in diesem Monat statt, darunter das Moon and Stars, das Gurtenfestival, das Live at Sunset und das OpenAir St. Gallen.Die Vorbereitungen laufen bereits Monate vor den Veranstaltungen auf Hochtouren, denn transportiert werden häufig bis zu 200 KubikmeterEquipment. Mehrheitlich finden die Festivals unter freiem Himmel statt. Dies erhöht den Anspruch an den Veranstaltungstechniker, da die gesamte Anlage (Ton sowie Licht) auch bei nasser Witterung einwandfrei funktionieren muss. Die übliche Dauer von mehreren Tagen stellt das Material zusätzlich auf die Probe.Business-Events profitierenHilft diese Erfahrung der Veranstaltungstechniker auch bei Business-Events, wollte MK von Alain Müller, Head of Marketing and Sales bei Audiorent Clair wissen? „Von Konzerttourneen sind wir es gewohnt, Anlagen in kürzester Zeit auf- und abzubauen“, erklärt Müller, „wir haben die Power, um eine Grossveranstaltung innert wenigen Tagen auf die Beine zu stellen. Es kommt ein bis zwei Mal pro Jahr vor, dass eine Kunde eine Woche vor einer grösseren Veranstaltung bemerkt, dass er technisch ein Problem hat – die landen oft bei uns.“„Nicht zuletzt sind wir auch für Grossfirmen, die international arbeiten, ein interessanter Partner. Interne Zollabwicklung, internationale Transporte, Kontakte in fast allen Grossstädten sind die Basis unserer europaweiten Aktivitäten“, so Müller. „Ein kleiner Nebeneffekt ist die ‚sexyness’ des Tourneebusiness. Viele unserer Kunden sind oft extremst beeindruckt, dass der Veranstaltungstechniker von zum Beispiel Elton John bei einem mittelgrossen Event irgendwo in der Schweiz an einem kleinen Mischpult sitzt. Dann ‚müssen’ unsere Techniker schon mal die eine oder andere Anekdote erzählen.“
(Visited 25 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema