Die Publicis Gruppe setzt das Planning neu auf mit Lucas Conte an der Spitze

Das Planning von Publicis wird neu aufgesetzt und erhält dieses Jahr mehrfach Verstärkung. Angeführt wird die Abteilung von Head of Planning Lucas Conte, der bereits am 3. Januar angefangen hat.

Der 37-Jährige Österreicher war zu Beginn seiner Karriere Texter bei DDB Tribal in Wien sowie bei DDB in Berlin, bevor er sich entschied, in die Strategie zu wechseln. Seine Stationen als Stratege waren DDB, Saatchi & Saatchi in London, Genf und Mailand sowie Leo Burnett Mailand. Zuletzt war Conte drei Jahre lang Head of Planning bei Saatchi & Saatchi Italien, wo er unter anderem für Marken wie Heineken, P&G, Toyota und Carrefour gearbeitet hat und zahlreiche Awards gewonnen hat.

Publicis-CEO Thomas Wildberger freut sich, dass er mit Lucas Conte einen internationalen und erfahrenen Mitarbeiter in die Schweiz holen konnte – zumal die Planning-Abteilung in Mailand als eine der stärksten im Publicis-Netzwerk gilt. Nach dortigem Prinzip soll nun auch am Stadelhofen gearbeitet werden, also im Sinne von «Power of One» Agentur-übergreifend und nach neuestem Standard. Das bedeutet, dass in den nächsten Wochen und Monaten noch weitere Strategen mit unterschiedlichen Expertisen zur Publicis-Gruppe stossen werden.

Do 11.01.2018 - 16:52
Tags

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.