Time-Verlag rutscht im zweiten Quartal 2017 in die Verlustzone

Der US-Verlag Time hat im zweiten Quartal wegen eines rückläufigen Anzeigengeschäfts einen Verlust von 44 Millionen Dollar verbucht.

Vor einem Jahr hatte Time noch 18 Millionen Dollar Gewinn gemacht. Der Umsatz ging um knapp 10 Prozent auf 694 Millionen Dollar zurück. Der Verlag kündigte an, seine Kosten zu senken. Dies vermeldet die Nachrichtenagentur SDA am Dienstag.

Time Inc. ist der grösste Verleger der USA und gibt über hundert Zeitschriften heraus. Zu den Bekanntesten gehören unter anderen Time, Sports Illustrated, Fortune oder People.

Di 08.08.2017 - 13:18

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.