Vier Schritte zur Jahresplanung von Influencer-Kampagnen

Von punktuellen Einzelaktionen zur akribischen Langzeitplanung: Mit der Professionalisierung von Influencer-Marketing wird das Instrument Teil des Marketing-Mixes von Unternehmen.

«2018 tritt Influencer-Marketing in die Effektivitätsphase ein. Dann geht es um die Frage, wie die Disziplin im Vergleich zu anderen Werbe- und Kommunikationsmassnahmen performt», so Björn Wenzel, Gründer und Geschäftsführer der deutschen Influencer-Marketing-Agentur Lucky Shareman. Der Experte erläutert, welche vier Schritte für die Jahresplanung von Influencer-Kampagnen nötig sind.

 

1. Effizienz-Check und Zielsetzung

Erster Schritt ist es, zu definieren, welche Ziele Sie im Gesamtmarketing erreichen wollen. Legen Sie Messgrössen fest. Fragen Sie sich, welche der Erfolgskennzahlen sich mit Influencer-Marketing gut erreichen lassen oder sogar besser als mit anderen Massnahmen. Typische Influencer-Marketing-KPIs sind Reichweite, Kontakte, Kontaktfrequenz oder Interaktionsrate.  Aber auch andere Erfolgswerte können für Influencer-Marketing statt für andere Instrumente sprechen, wie direktes User-Feedback zu einem (neuen) Produkt oder Content-Kreation zur Weiterverwendung in der Kommunikation.

 

2. Intensität der Kommunikationsphasen

Für die Grobplanung von Influencer-Marketing-Kampagnen gibt es einiges zu bedenken. Entscheiden Sie sich für die Intensität der Massnahmen. Wollen Sie einen grossen Aufschlag machen, beispielsweise zu einem Produktlaunch? Oder wollen Sie Kampagnen gleichmässig über das Jahr verteilen? Es empfiehlt sich nahezu immer, einen Grossteil seiner Kampagne über das Jahr zu streuen, da man bei einer langen Laufzeit regulierend und optimierend eingreifen kann. Zudem können so echte Influencer-Relations aufgebaut werden, da die Beziehungen sowohl digital als auch im echten Leben gepflegt werden sollten.

 

3. Influencer-Auswahl und Typisierung

Charakterisieren Sie Influencer-Typen, mit denen Sie zusammenarbeiten wollen. Halten Sie fest, für welche Themen Ihre Influencer stehen sollten, welche Reichweite sie mitbringen sollten, welchen Typ Mensch mit welchem Kommunikationsstil Sie suchen. Hierbei hilft es, den festgelegten Typen beispielhaft Meinungsmacher zuzuordnen. Die konkrete Kontaktanbahnung erfolgt dann später. Ausnahme: Wollen Sie Influencer langfristig als Markenbotschafter gewinnen, gilt es, die Auswahl und Ansprache schnellstmöglich zu konkretisieren.

 

4. In Jahresplan Übersicht schaffen

Erstellen Sie einen groben Jahresplan. Dieser sollte Ideen für Kampagnen und eine Streuung über die Zielgruppensegmente beinhalten sowie die Typisierung der Influencer und Phasen der Kommunikation berücksichtigen. Betrachten Sie Ihre Ziele und beziehen Sie Jahreshighlights, Saisonalitäten und alle anderen Werbemassnahmen mit ein, die eine integrierte Marketingkommunikation abrunden.
 

Fr 10.11.2017 - 11:43

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.