Anstehen ist so Steinzeit

Grosser Wurf: Mit einem lustigen Spot wirbt die französische Supermarktkette Monoprix für die einfache Bezahlung per App.

Monoprix

Es gibt fast nichts Zermürbenderes als in der Schlange zu stehen und zu warten, bis man endlich an der Reihe ist. Das mussten schon die Urmenschen in der Steinzeit erfahren, wenn das Mammut zer- und verteilt wurde. Im zweiminütigen Onlinespot der Agentur Rosapark wird ein besonders cleveres Exemplar unserer Ur-Urvorfahren gezeigt. Der junge Mann denkt nicht daran, sich den Warteschlangen-Regeln zu unterwerfen und trickst das System kurzerhand aus. Und fast hätte der hinterhältige Plan funktioniert. 

Anstehen gehört auch im Supermarkt der Vergangenheit an. Denn dank der Digitalisierung übernehmen die Kunden immer mehr Arbeiten, für die früher Personal angestellt werden musste. Man scannt die Produkte gleich beim Einkauf mit dem Smartphone und zahlt mit einem Klick. Statt an die Kasse, läuft man direkt aus dem Laden. Im Gegensatz zum Spot ist diese Entwicklung nicht nur zum Lachen - erst recht nicht für die Angestellten, die es irgendwann überhaupt nicht mehr braucht.