Bertha Benz on Tour: Kurzfilm zum Weltfrauentag feiert Pionierin

Mercedes Benz hat zum Weltfrauentag die Geschichte von Bertha Benz verfilmt. Sie hat die erste Fernfahrt mit einem Auto unternommen und so wesentlich zum Erfolg der Erfindung ihres Mannes beigetragen.

Bertha Benz
Bertha Benz

Ohne Bertha Benz hätte der Durchbruch des Automobils wohl wesentlich länger gedauert - oder womöglich gar nicht in dieser Form stattgefunden. Die Lebensgefährtin von Carl Benz sorgte durch eine vorzeitige Auszahlung ihrer Mitgift nicht nur dafür, dass ihr Verlobter seine dreirädrige Erfindung weiterführen konnte, sondern räumte mit einer 106 Kilometer langen Fahrt mit ihren beiden Söhnen später auch zahlreiche Vorbehalte einer potentiellen zahlenden Kundschaft gegenüber des Automobils aus. Drei Tage lang war Benz unterwegs auf der von Fahrt von Mannheim nach Pforzheim. Die Pionierin gilt als erster Mensch, der eine längere Strecke mit einem Auto absolviert hat.  

Zum Weltfrauentag hat die Berliner Agentur Antoni Garage einer Episode aus der abenteuerlichen Fahrt einen vierminütigen Kurzfilm gewidmet. Als Bertha Benz unterwegs der Treibstoff ausging, suchte sie bei einer Apotheke Hilfe. Diese ging als erste Tankstelle überhaupt in die Geschichte ein.