Wer nachts sieht, sieht mehr

Die schwedische Agentur Nord DDB zeigt, wie die Fähigkeit, nachts zu sehen, Geschichten eine andere Wendung geben kann.

Volkswagen Night Vision

«Night Vision» heisst das Feature, das im neuen Touareg verbaut ist und den Fahrer dank Infrarotkameras nachts 130 Meter in die Dunkelheit sehen lässt. Das System erfasst automatisch Fussgänger, Tiere und andere Verkehrsteilnehmer und warnt den Lenker durch aktive Kennzeichnung. So funktioniert die Volkswagen-Innovation:

Manch eine nächtliche Kollision wird mit diesem oder ähnlichen Assistenzsystem in Zukunft verhindert werden können. Weil man Dinge rechtzeitig erkennt, die man sonst chancenlos übersehen würde. Zum Beispiel Wild, das die Strasse überqueren will und die Verkehrsregeln nicht kennt («luege, lose, laufe»). Nord DDB inszeniert den Unteschied mit einer Geschichte, die in der Dunkelheit leuchtet und ein Happy-End bereithält. Ein wortwörtlich einleuchtendes Beispiel für den kreativen Einsatz von gedruckten Werbemitteln.