Rod taucht für ewz die Stadt Zürich in grün

Wer in der Stadt Zürich Strom bezieht, erhält 100 Prozent Naturstrom. Um dies einer breiteren Masse zu kommunizieren, hat Rod eine Plakatkampagne lanciert.

""

In der ganzen Stadt weisen grüne Plakate darauf hin, dass das Elektrizitätswerk der Stadt Zürich den Stadtzürchern und Stadtzürcherinnen zu 100 Prozent Naturstrom verkauft. Somit leistet ewz einen wichtigen Beitrag zur 2000-Watt-Gesellschaft. Langfristig sollen die Bewohnerinnen und Bewohner Zürichs nicht mehr als diese 2000 Watt verbrauchen und ihren CO₂-Ausstoss bis 2050 auf eine Tonne pro Person und Jahr reduzieren.

Die Naturstrom-Kampagne zeigt auf reduzierte Weise, dass ewz die Stadt grüner macht. Denn durch die Nachfrage nach Naturstrom steigen die Investitionen in Kraftwerke, die Naturstrom produzieren. 

""
""
""
""

Verantwortlich bei ewz: Team «Brand & Communication». Konzeption, Kreation und Realisation: Rod Kommunikation. Animation: südlich-t. Bildbearbeitung: Blue Horizon. Media: Konnex, Out of Home Media, adisfaction Suisse (Online), xeit (Social Media).